Sterbegeldversicherungen im Vergleich: Worauf ist zu achten?

Das Angebot an Sterbegeldversicherungen ist groß und die Konditionen können von Anbieter zu Anbieter stark variieren. Umso wichtiger ist es für Vorsorgende, Sterbegeldversicherungen zu vergleichen, um das passende Bestattungsvorsorge-Produkt zu finden. Aber worauf sollte man besonders achten? Wir informieren Sie.


Vorsorge-Spezialisten im Vergleich

Nürnberger Versicherung
Gesundheitsprüfung

Keine

Volle Versicherungsleistung nach 

18 Monaten

Beitragsstabilität

Garantiert

Überschussbeteiligung 

verzinsliche Ansammlung

Besonderheiten

Digitaler Vertragsmanager und umfassende Assistanceleistungen

Detailansicht

LV1871
Gesundheitsprüfung

keine

Volle Versicherungsleistung nach

12-36 Monaten

Beitragsstabilität

Flexibel

Überschussbeteiligung

Als Beitragsrabatt

Besonderheiten

Extra Leistungen im Plus Tarif

Detailansicht

Die passende Sterbegeldversicherung finden: Genügt ein Preisvergleich?

Das Angebot an Sterbegeldversicherungen unterschiedlicher Anbieter ist vielfältig. Die große Auswahl zwischen verschiedenen Produkten und Konditionen bedient einerseits die individuellen Lebensumstände von Verbrauchern. Gleichzeitig macht es das große Angebot Vorsorgenden schwer, den Überblick über die Produktvielfalt zu bewahren und die passende Sterbegeldversicherung für sich zu finden, wenn es um das Thema Bestattungsvorsorge geht. Vor diesem Hintergrund dient oft der Preisvergleich als Auswahlkriterium. Doch um die beste und passende Sterbegeldversicherung zu finden, genügt ein Preisvergleich in der Regel nicht. Denn darüber hinaus sind weitere Kriterien wie etwa die Wartezeit, Gesundheitsprüfung und Beitragszahlungsdauer wichtig für die Bewertung der Versicherungen.

Sterbegeldversicherung und Wartezeit

Eine Sterbegeldversicherung hat den Zweck, im Todesfall des Versicherten die Kosten für dessen Bestattung zu decken, damit diese nicht von den Hinterbliebenen getragen werden müssen. Entscheidend ist daher, dass Hinterbliebenen die gesamte Versicherungssumme zur Deckung der Bestattungskosten zur Verfügung steht – unabhängig davon, wann der Trauerfall eintritt.

Es gibt jedoch die sogenannte Aufbauzeit, in der Beiträge in die Sterbegeldversicherung eingezahlt werden, jedoch kein voller Versicherungsschutz besteht. Kommt es zum Todesfall während dieser Zeitspanne, werden lediglich die bis dahin eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt. Daher ist bei der Auswahl einer Sterbegeldversicherung wichtig darauf zu achten, dass die Aufbauzeit – auch Wartezeit oder Wartefrist genannt – kurz ausfällt und der volle Versicherungsschutz schnell besteht. Denn zum Sterbefall kann es jederzeit und unerwartet kommen, beispielsweise durch eine plötzlich auftretende und unheilbare Krankheit. 

Zudem sollte darauf geachtet werden, dass bei Tod durch Unfall die Wartezeit entfällt und der Versicherungsschutz unmittelbar und in vollem Umfang besteht.

Sterbegeldversicherung und Gesundheitsfragen/Gesundheitsprüfung

Sterbegeldversicherungen können mit einer Gesundheitsprüfung verbunden sein. Verbraucher betrachten Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit Bestattungsvorsorge-Produkten jedoch kritisch. Vor diesem Hintergrund gestalten Versicherungsanbieter ihre Produkte unterschiedlich.

Viele Anbieter verzichten auf eine ausführliche Gesundheitsprüfung, gewähren dafür zum Risikoausgleich allerdings erst nach Ablauf einer bestimmten Wartezeit den vollen Versicherungsschutz. Die Policen anderer Versicherungsanbieter leisten Sofortschutz, sind dafür jedoch an eine vereinfachte Gesundheitserklärung gebunden. Daher sollte verglichen werden, welche Alternative zu den persönlichen Lebensumständen sowie Präferenzen passt und in Frage kommt.

Sterbegeldversicherung und Beitragszahlungsdauer

Ein weiteres Kriterium für eine gute Sterbegeldversicherung ist die Flexibilität der Beitragszahlungsdauer. Je flexibler diese ist und sich an die persönlichen Lebensumstände von Versicherten anpassen lässt, desto besser. Denn die Dauer der Beitragszahlung kann Einfluss auf die Gesamtkosten für die Sterbeversicherung haben. Zudem besteht oft die Möglichkeit zur Einmalzahlung. Diese Variante ist vor allem für Menschen fortgeschrittenen Alters attraktiv.

Wichtige Kriterien für eine gute Sterbegeldversicherung

  • Kurze Wartezeit bis zum vollen Versicherungsschutz
  • Ohne oder mit vereinfachter Gesundheitsprüfung
  • Flexible Beitragszahlungsdauer
  • Überschussbeteiligung