Beileidsbekundung / Beileidsschreiben

Der Tod eines geliebten Menschen versetzt Angehörige in tiefe Trauer. Die Beileidsbekundung ist eine Ausdruck von Mitgefühl und spendet Angehörigen des Verstorbenen in ihrer Trauerphase Trost. Es ist oft nicht einfach, die richtigen Worte für die Beileidsbekundung zu finden, die Angehörigen in einer schwierigen Lebenphase Kraft zu geben. Wir haben wichtige Informationen und Tipps für Sie zusammengestellt.


Was ist eine Beileidsbekundung?

Der Tod eine geliebten Menschen ist für Familienangehörige ein schwerer Verlust. Mit einer Beleidsbekundung drücken Sie den Angehörigen in einer schwierigen Zeit Ihr aufrichtiges Beileid und tief empfundenes Mitgefühl aus. Durch Ihre persönlichen, tröstenden Worte stehen Sie den trauernden Hinterbliebenen bei und geben ihnen Halt.

Trauerredner Arne Heger zum Thema: richtig kondolieren

Aufrichtiges Beileid aussprechen: mündlich oder schriftlich?

Beileid mündlich ausprechen

Sie können Ihr herzliches Beileid mündlich aussprechen oder eine Trauerkarte schreiben, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. Wenn Sie zum Beispiel an der Trauerfeier teilnehmen oder am Grab des Verstorbenen von diesem Abschied nehmen, treffen Sie unweigerlich auf die Trauerfamilie. Dann ist eine mündliche Kondolenz in Form von lieben Worten selbstverständlich angebracht. Aber auch im Rahmen eines Trauerbesuches bei der Familie des Verstorbenen können Sie Ihr Beileid persönlich ausprechen. Wichtig ist es, keinen auswendig gelernten Beileidstext wiederzugeben, sondern aufrichtige Worte an die Hinterbliebenen zu richten. Sie dürfen Ihre Gefühle zum Ausdruck bringen. Und wenn Sie die passenden Worte nicht finden, weil Sie in tiefer Trauer um den Verstorbenen sind, dann dürfen Sie das den Angehörigen sagen. Das ist ein ehrlicher Ausdruck Ihrer eigenen Trauer.

Beileid schriftlich verfassen

Es bietet sich an, dass Sie zusätzlich eine Trauerkarte schreiben oder ein Kondolenzschreiben verfassen, in der/dem Sie in paar persönliche, geschriebene Worte an die Trauergemeinde richten und vielleicht auch einen Trauerspruch aufschreiben. Niedergeschriebene Worte können den Trauernden immer wieder Trost spenden, während mündliche Beileidsbekundungen selten wortwörtlich in Erinnerung bleiben. Sie sollten jedoch darauf achten, Trauerkarten oder Kondolenzschreiben zur rechten Zeit zu verschicken. Denn wenn diese erst Tage, vielleicht sogar Wochen nach dem Tod des Verstorbenen die Familienangehörigen erreichen, kann das alte Wunden wieder aufreißen und die tiefe Trauer der Hinterbliebenen wieder aufkommen lassen. 

Digitale Beileidsbekundung

In Zeiten der Digitalisierung ist es vor allem unter jungen Leuten verbreitet, Beileidsbekundungen oder Trauersprüche per Whaptapp & Co. zu verschicken. Doch für Menschen der älteren Generation wirkt diese Form der Beileidsbekundung oft taktlos, da sie sehr beiläufig und vergleichsweise unpersönlich ist. Daher sollte man stets abwägen, ob die digitale Beileidsbekundung der richtige Weg ist, um aufrichtiges Beileid und persönliche Anteilnahme auszudrücken.  


Finden Sie Bestatter in Ihrer Nähe.

Einfach Postleitzahl eingeben und direkt vergleichen

Beileidsbekundung am Grab aussprechen

Im Rahmen einer Bestattung ist es üblich, den Angehörigen sein Beileid nach der Beisetzung des Verstorbenen auszusprechen – an dessen Grab. Ein Händedruck und die kurzen Worte „Mein herzliches Beileid" reichen an dieser Stelle völlig aus, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. Bei einem sehr freundschaftlichen Verhältnis zu den Hinterbliebenen ist eine Umarmung ebenfalls angebracht.  

Manchmal kommt es vor, dass Hinterbliebene keine Beileidsbekundungen wünschen und bereits in der Todesanzeige darum bitten, bei der Beerdigung davon abzusehen. Dieser Bitte sollte man aus Gründen der Pietät nachkommen.

Inhalt der Beleidsbekundung

Ob mündliche oder schriftliche Beileidsbekundung – Der Zweck dieser mitfühlenden Gesten ist es, Hinterbliebenen Trost zu spenden und ihnen Kraft sowie das Gefühl zu geben, in ihrer Trauer nicht allein zu sein. Daher sollten die persönlichen Worte stets von Herzen kommen und echtes Mitgefühl ausdrücken. 

Je nachdem, wie eng das Verhältnis zur Familie des Verstorbenen ist, können die Beileidsbekundungen persönlicher ausfallen oder sollten förmlicher gehalten werden.

Beispiele für persönliche Beileidsbekundungen

  • Du bist/Ihr seid nicht alleine in dieser schwierigen Zeit.
  • Ich/Wir stehen Dir/Euch in diesen schweren Stunden bei.
  • Ich teile Deine/Eure tiefe Trauer.
  • In tiefer Trauer und Schmerz möchten wir Dir/Euch unser Mitgefühl bekunden.
  • Ich spreche Dir/Euch mein allerherzlichstes Beileid aus.
  • Mein tiefstes Mitgefühl und mein allerherzlichstes Beileid gelten Dir und Deiner Familie.

Beispiele für förmliche Beileidsbekundungen

  • Ich möchte Ihnen mein aufrichtiges Beileid und mein tiefe Anteilnahme aussprechen.
  • Wir möchten Ihnen unser tiefempfundenes Beileid für Ihren Verlust aussprechen.
  • Unser Mitgefühl gilt Ihnen und Ihrer Familie.
  • Wir fühlen uns in unserer Trauer mit Ihnen und Ihrer Familie verbunden.
  • Wir sprechen Ihnen unser allerherzlichstes Beileid aus.

Häufig gestellte Fragen

Wie wünscht man Beileid?

Sie können Ihr herzliches Beileid mündlich aussprechen oder eine Trauerkarte schreiben, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. Wenn Sie zum Beispiel an der Trauerfeier teilnehmen oder am Grab des Verstorbenen von diesem Abschied nehmen, treffen Sie unweigerlich auf die Trauerfamilie. Dann ist eine mündliche Kondolenz in Form von lieben Worten selbstverständlich angebracht.

mehr erfahren

Was bedeutet ›mein Beileid‹?

Der Tod eines geliebten Menschen versetzt Angehörige in tiefe Trauer. Die Beileidsbekundung ist eine Ausdruck von Mitgefühl und spendet Angehörigen des Verstorbenen in ihrer Trauerphase Trost. Es ist oft nicht einfach, die richtigen Worte für die Beileidsbekundung zu finden, die Angehörigen in einer schwierigen Lebenphase Kraft zu geben. Wir haben wichtige Informationen und Tipps für Sie zusammengestellt.

mehr erfahren

Wem wird das Beileid ausgesprochen?

Im Rahmen einer Bestattung ist es üblich, den direkten Angehörigen sein Beileid nach der Beisetzung des Verstorbenen auszusprechen – an dessen Grab. Ein Händedruck und die kurzen Worte „Mein herzliches Beileid" reichen an dieser Stelle völlig aus, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. Bei einem sehr freundschaftlichen Verhältnis zu den Hinterbliebenen ist eine Umarmung ebenfalls angebracht.  

mehr erfahren

Wann wünscht man Beileid?

Sie sollten darauf achten, Trauerkarten oder Kondolenzschreiben zur rechten Zeit zu verschicken. Wenn diese erst Tage, vielleicht sogar Wochen nach dem Tod des Verstorbenen die Familienangehörigen erreichen, kann das alte Wunden wieder aufreißen und die tiefe Trauer der Hinterbliebenen wieder aufkommen lassen. 

mehr erfahren

Beileidsbekundung was schreibt man auf den Umschlag?

Heute adressiert man den Umschlag eines Kondolenzschreibens oder einer Trauerkarte in der Regel nicht mehr mit der Formulierung  „An das Trauerhaus Müller". Man richtet seine Beleidsbekundung direkt an die Angehörigen des Verstorbenen. Je näher man diesen steht, desto persönlicher kann die Anrede ausfallen. Ist das Verhältnis zu Hinterbliebenen nicht so eng, sollte die Anrede förmlicher gehalten werden.

Beispiele für die richtige Anrede

Beileidsbekundung: Was sagt man?

Beispiele für müdnliche Beileidsbekundungen:

  • Du bist/Ihr seid nicht alleine in dieser schwierigen Zeit.
  • Ich/Wir stehen Dir/Euch in diesen schweren Stunden bei.
  • Ich teile Deine/Eure tiefe Trauer.
  • In tiefer Trauer und Schmerz möchten wir Dir/Euch unser Mitgefühl bekunden.
  • Ich spreche Dir/Euch mein allerherzlichstes Beileid aus.
  • Mein tiefstes Mitgefühl und mein allerherzlichstes Beileid gelten Dir und Deiner Familie.

mehr erfahren

Beileidsbekundung: Was schreibt man?

Das Kondolenzschreiben sollte immer ein Ausdruck aufrichtiger Anteilnahme sein und niemals als Pflicht empfunden werden ausdrücken. Daher empfiehlt es sich auch, unpersönliche Floskeln zu vermeiden, die für Angehörige eher verletzend als trostspendend wirken können.

Beispiele für schriftliche Beileidsbekundungen