Im Kondolenzbuch Beileid aussprechen

Das Kondolenzbuch ist neben Kondolenzschreiben, Trauerbriefen und Trauerkarten eine weitere Möglichkeit, um Hinterbliebenen in schriftlicher Form im Rahmen der Trauerfeier aufrichtiges und herzliches Beileid auszusprechen. Wir informieren Sie generell über das Thema Kondolenz und speziell über das Kondolenzbuch.


Was bedeutet Kondolenz?

Die Bezeichnung Kondolenz leitet sich vom lateinischen Wort „condolere“ ab. Dieses meint so viel wie: mit einem anderen mitleiden. Daher ist mit dem Ausdruck "Kondolenz" im weitesten Sinne ein Akt des Mitgefühls beschrieben, der Beileid und Beistand bekundet.

Was ist ein Kondolenzbuch?

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige eine schmerzliche Erfahrung. Die Abschiednahme vom Verstorbenen ist für Hinterbliebene wichtig, um ihre Trauer zu verarbeiten und über den Verlust hinwegzukommen. Mitgefühl und Anteilnahme sind hilfreich, und Einträge von Trauergästen in Gedenkbüchern sind ein Ausdruck dessen. Kondolenzbücher werden oft im Rahmen von Trauerfeiern ausgelegt. Ausliegende Kondolenzbücher haben in der Regel den Zweck einer Unterschriftenliste, in der sich Trauergäste als Teilnehmende der Trauerfeier verewigen können. Aber auch ein paar persönliche Worte dürfen an die Hinterbliebenen gerichtet werden, um persönlich Beileid auszusprechen. Dabei sind Trauersprüche ebenso gestattet wie kurze persönliche Gedichte, die Trost spenden oder an den Verstorbenen erinnern.

Kondolenzbuch als Trauerhilfe für Hinterbliebene

Kondolenzbücher dienen aber auch noch einem anderen Zweck. Sie sind eine Geste der Erinnerung an den Verstorbenen und können daher Angehörigen dabei helfen, über den Verlust des geliebten Menschen hinwegzukommen und die Trauer zu verarbeiten. Damit kann das Kondolenzbuch als eine Form der schriftlichen Beileidsbekundung und beständigen Erinnerung an den Verstorbenen verstanden werden, das Hinterbliebenen bei der Trauerarbeit sowie Trauerbewältigung hilft.

Beispiel für Trauersprüche im Kondolenzbuch

Oft ist es gestattet, in Kondolenzbüchern Trauersprüche als Geste der Erinnerung an der Verstorbenen und als Ausdruck des aufrichtigen Beileids aufzuschreiben. Einige Beispiele für Trauersprüche haben wir hier für Sie zusammengestellt.


Finden Sie Bestatter in Ihrer Nähe.

Einfach Postleitzahl eingeben und direkt vergleichen

Kosten für ein Kondolenzbuch

Einträge in Kondolenzbüchern können Hinterbliebenen dabei helfen, über ihre Trauer hinwegzukommen.

Ein Kondolenzbuch ist für Hinterbliebene nicht nur ein Gästebuch für die Beerdigung, sondern darüber hinaus oft ein kostbares Erinnerungsstück an den Verstorbenen und dessen Trauerfeier. Dementsprechend ist es Hinterbliebenen wichtig, dass ihnen das Buch als Gedenkstück und Erinnerung an die Trauerfeier des geliebten Menschen für lange Zeit erhalten bleibt. Aus diesem Grund bestehen Kondolenzbücher in der Regel aus verstärktem Papier, das meist blanko ist, und einem Einband aus Leder. Als Zeichen der Trauer sind die Gedenkbücher in den meisten Fällen schwarz. Je nachdem, wie hochwertig das Material und wie aufwendig und detailverliebt die Gestaltung der Gedenkstücke ausfällt, können die Kosten stark variieren. Zum Beispiel nimmt das Papier und dessen Wertigkeit Einfluss auf den Preis von Kondolenzbüchern. Da auch das in Gedenkbüchern verwendete Material ein Ausdruck der Wertschätzung gegenüber den Angehörigen und dem Verstorbenen sein kann, bestehen manche Bücher aus hochwertigem Papier. Einfachere Ausführungen von Kondolenzbüchern sind bereits ab circa 30 Euro erhältlich, während bei exklusiveren Büchern mit mehreren hundert Euro gerechnet werden kann. Manchmal liegen lose Seiten im Gedenkbuch, die herausgenommen werden können. So haben mehrere Trauergäste gleichzeitig die Möglichkeit, tröstende, persönliche Worte im Gästebuch niederzuschreiben und ihre Beileidsbekundungen als Ausdruck aufrichtiger Anteilnahme an die Angehörigen zu richten.

Das digitale Kondolenzbuch

Nicht nur in Kondolenzbüchern, sondern auch auf digitalen Gedenkseiten im Internet können Erinnerungen an den Verstorbenen geteilt und bewahrt werden. Das Thema der digitalen Kondolenz ist in Zeiten des Internets keine Seltenheit mehr. Immer öfter stellen Anbieter online entweder kostenlos oder gebührenpflichtig digitale Kondolenzbücher auf Gedenkseiten zur Verfügung. Das hat auf der einen Seite den Vorteil, dass sich dort Trauernde von jedem Ort der Welt aus eintragen können, um Hinterbliebenen bzw. Angehörigen des Verstorbenen Trost zu spenden und vom geliebten Menschen Abschied zu nehmen. Zudem sind die Gestaltungsmöglichkeiten digitaler Kondolenzbücher auf Gedenkseiten verschiedener Anbieter so vielfältig, dass Texte, Bilder und auch Videos zur Abschiednahme vom Verstorbenen hochgeladen werden können.

Häufig gestellte Fragen

Was schreibt man in ein Kondolenzbuch?

Ein Eintrag in einem Kondolenzbuch sollte immer ein Ausdruck der aufrichtigen Anteilnahme sein. Die schriftliche Beileidsbekundung sollte daher in persönlichen Worten verfasst sein.

mehr erfahren