Abschied nehmen

Von einem Verstorbenen Abschied nehmen bedeutet, einen geliebten Menschen aus dem Leben zu verabschieden und dessen Tod zu akzeptieren. Die Abschiednahme vom Verstorbenen ist ein wichtiger Teil des Trauerprozesses und hilft dabei, Trauer zu verarbeiten und zu bewältigen. 


In Trauer Abschied nehmen

Der Todesfall eines Familienangehörigen versetzt Hinterbliebene oft in einen Schockzustand. Tiefe Trauer überkommt die Angehörigen und macht es ihnen schwer, den Tod und den Verlust des Menschen zu verkraften. Es können Wochen, Monate und manchmal sogar Jahre vergehen, bis Angehörige loslassen und sich vom Verstorbenen verabschieden können. In der Trauerphase – bzw. in den 4 Phasen der Trauer – ist es daher wichtig, die Gefühlswelt zu verarbeiten, die Trauer zu bewältigen und neuen Lebensmut zu fassen.

Hilfe beim Abschied nehmen

Trauer zu verarbeiten ist oft nicht einfach, besonders in den ersten Phase der Trauer, die nach der Schweizer Psychologin Verena Kast als die sogenannten Phasen des Nicht-Wahrhaben-Wollens und der Ausbrechenden Emotionen bezeichnet werden. Gerade in diesen Phasen ist es wichtig, dass Angehörige Rückhalt und Unterstützung bekommen. Hilfestellung können Angehörige untereinander leisten, aber auch Freunde, Bekannte oder professionelle Trauerbegleiter können bei der Trauerbewältigung helfen und es Hinterbliebenen erleichtern, vom Verstorbenen Abschied zu nehmen. Gemeinsame Gespräche vermitteln das Gefühl, nicht alleine zu sein und Menschen an seiner Seite zu wissen, die den Schmerz über den Verlust verstehen und teilen.


Finden Sie Bestatter in Ihrer Nähe.

Einfach Postleitzahl eingeben und direkt vergleichen

Wie können Angehörige Abschied nehmen?

Der Abschied von Verstorbenen ist keine leichte Aufgabe. Bei der Abschiednahmen handelt es sich um einen Prozess, in dem sich Hinterblieben sowohl mit dem Leben als auch dem Tod eines Vertorbenen bewusst auseinandersetzen. Trauernde erinnern sich an schöne Momente mit dem Verstorbenen, werden sich aber auch dessen Tod bewusst. Beides gehört zum Trauerprozess und der Trauerbewältigung, die dazu führen, dass Hinterbliebene den Tod eines geliebten Menschen akzeptieren.

Ein wichtiger Teil der bewussten Auseinandersetzung mit dem Tod des Verstorbenen ist die Teilnahme an der Trauerfeier und Beerdigung. Beides macht Trauernden bewusst, dass der Verstorbene aus dem Leben geschieden ist. Gleichzeitig bieten die Trauerfeier und die Bestattung des Verstorbenen einen Rahmen, in dem man gemeinsam mit der Trauergemeinde vom Verstorbenen würdevoll Abschied nehmen und ihm gedenken kann.

Trauersprüche zum Abschied von Verstorbenen

Wer in tiefer Trauer ist, der findet oft nur schwer die richtigen Worte, um seine Gefühle auszudrücken. Trauersprüche können dabei helfen, die Gefühle in Worte zu fassen und die Trauer zu bewältigen. Daher haben wir auf unserer Seite Trauersprüche zusammengestellt, die unterschiedlichen Todesumständen angemessen sind. Beispiele für Trauersprüche finden Sie hier.

Die 4 Phasen der Trauer (nach Verena Kast)

Um den Trauerprozess zu verstehen möchte, hilft das 4 Phasen der Trauer Modell der Schweizer Psychologin Verena Kast. Es verdeutlicht, welche Gefühle der Tod eines geliebten Menschen in Trauernden auslöst und wie diese in unterschiedlichen Phasen der Trauer mit ihren Gefühlen umgehen.

1. Phase: Nicht-Wahrhaben-Wollens

In dieser Phase stehen Angehörige oft unter Schock und wollen den Tod des Verstorbenen nicht wahrhaben. Manchmal wird der Todesfall sogar geleugnet.

2. Phase: Aufbrechende Emotionen

Gefühlsausbrüche überkommen Trauernde in dieser Phase der Trauerarbeit. Wut, Schmerz, Zorn aber auch Schuldgefühle gehören können in Hinterbliebenen aufkommen.

3. Phase: Suchen und Sich-Trennen

Nach der Phase der Aufbrechenden Emotionen beginnt die Trauerarbeit und die Auseinandersetzung mit dem Tod des Verstorbenen. Oft werden Orte der Erinnerung von Hinterblieben aufgesucht und Zwiegespräche mit dem Verstorbenen werden geführt. 

4. Phase: Neuer Selbst- und Weltbezug

In der abschließenden Phase des Trauerprozesses finden Trauernde ihren inneren Frieden, können Abschied nehmen, fassen neunen Lbenmut und widmen sich neuen Lebensaufgaben. Der Schmerz über den Verlust des Verstorbenen tritt immer mehr in den Hintergrund, doch die Erinnerung an ihn bleibt bestehen. 

Häufig gestellte Fragen

Wie finde ich die richtigen Worte, um Abschied zu nehmen?

Oft fällt es schwer, die richtigen Worte zu finden, wenn man um einen geliebten Menschen trauert. Trauersprüche helfen dabei, die Gefühle in Worte zu fassen.

mehr erfahren