Seminare für Bestatter und Mitarbeiter

Aktuelle Seminare

  • Vorsorge-kompakt-Seminar vor Ort in Düsseldorf Nr. vsk-DUS

    14.03.2024 - 15.03.2024

    BDB-Geschäftsstelle Düsseldorf

    Das Vorsorge-kompakt-Seminar richtet sich an Bestatterinnen und Bestatter, die mehr über Vorsorgemöglichkeiten und die Finanzierung erfahren möchten – denn jede Vorsorge ist nur so gut wie ihre finanzielle Absicherung. Am zweiten Tag erfahren Sie alles Wichtige zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und es bleibt genügend Raum für Ihre Fragen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4882

    15.03.2024 - 17.03.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Airbrush Nr. 4883

    16.03.2024 - 17.03.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Das Seminar richtet sich an Bestattungsfachkräfte, Geprüfte/r Bestatter/in und Bestattermeister die Ihr Fachwissen erweitern oder festigen möchten. Lernen Sie in dem Seminar den Umgang mit der Airbrushpistole kennen. Mit Hilfe von Airbrush ist eine viel natürlichere Art zu schminken und besonders geeignet bei schweren Fällen nach einer Rekonstruktion von Verstorbenen. Das Seminar gliedert sich in Theorie und Praxis, die maximale Teilnehmerzahl liege daher bei zehn!

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4884

    22.03.2024 - 24.03.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4885

    26.03.2024 - 28.03.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4886

    12.04.2024 - 14.04.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Das Beratungsgespräch Nr. 4917

    20.05.2024 - 22.05.2024

    Bad Neustadt, Stadthotel Geis, An der Stadthalle 6, 97616 Bad Neustadt

    Im Beratungsgespräch befinden sich die Hinterbliebenen in einer seelischen Ausnahmesituation. In der Praxis zeigt sich häufig, dass die Grenzen zwischen einem Beratungs- und einem Trauergespräch fließend sind. Psychologisches Feingefühl ist hier ebenso gefragt wie die Befähigung, die sachlichen Erfordernisse einer Bestattung verständlich zu vermitteln und zu regeln. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Verbesserung dieser Kompetenzen und Fähigkeiten.

    Mehr Informationen
  • Aufbauseminar Trauerpsychologie Nr. 4887

    27.05.2024 - 29.05.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Aufbauend auf dem Seminar „Grundlagen der Trauerpsychologie“ oder einem anderen Einführungsseminar werden besondere Situationen der Trauer und die Möglichkeiten ihrer Bewältigung in den Mittelpunkt gerückt: die Trauer nach einem Suizid, die Trauer verwaister Eltern sowie die Trauer von Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus wird mittels vielfältiger praktischer Übungen eine Vertiefung der Gesprächsführung mit Trauernden geboten. Konkret wird auf der Grundlage der bewährten Methode der Klientenzentrierten Gesprächsführung gearbeitet. Fallbeispiele sowie vielfältiges DVD-Material garantieren den hohen Praxisbezug des Seminars.

    Mehr Informationen
  • Das sachgemäße Arbeiten auf dem Friedhof - Grabtechnik Nr. 4904

    27.05.2024 - 29.05.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Das Seminar Grabtechnik gliedert sich in einen theoretischen und praktischen Teil.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar So finden Bestattungsunternehmen durch Social Media Kunden und Personal Nr. 4888

    28.05.2024

    Online

    In einem für Bestattungshäuser optimierten Seminar gibt Philip Pelgen einen Einblick in sein komplettes Social Media Wissen. Am Ende des Seminars haben die Teilnehmenden eine klare Vorstellungen über ihre eigene Social Media Strategie und sie kennen alle Mittel, um darüber schnell an mehr Aufträge und gutes Personal zu kommen.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar „Die richtigen Worte bei Trauerreden finden - Einführungskurs denn Reden ist Gold…“ Nr. 4889

    08.06.2024 - 09.06.2024

    Online

    Bestatter/Innen kommen immer wieder in Situationen, in denen sie aufgefordert werden: „Bitte sagen Sie doch einige Worte.“ Diese „einige Worte“ sind jedoch gar nicht so einfach zu finden und entsprechend zu präsentieren.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4891

    08.06.2024 - 09.06.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Katze oder Hund - Angehörige und Kollegen "artgerecht" behandeln Nr. 4890

    11.06.2024

    Düsseldorf Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5, 40474 Düsseldorf

    Die von Michael Grinder entwickelte Analogie von Hunden und Katzen verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich in den verschiedensten Situationen adäquat verhalten zu können. Es ist kein „Schubladensystem“ oder Persönlichkeitsmodell, sondern ein Kommunikationsmodell, das menschliche Verhaltensstile erklärt. Es ist privat wie beruflich einsetzbar. Lernen Sie in diesem Tagesseminar, welche Fehler und Fallstricke es im Umgang mit dem jeweiligen Typ gibt und wie Sie mit Ihrer Kommunikation überzeugen und Konflikten vorbeugen. Unterstützen Sie darüber hinaus Ihr Team mit diesem leicht anwendbaren Modell bei ihren Zielen und im persönlichen oder telefonischen Kontakt mit Angehörigen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4907

    21.06.2024 - 23.06.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Bestattung, Vorsorge und Sozialamt Nr. 4913

    21.06.2024

    Düsseldorf Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Die Problematik ist nicht neu: Sozialämter greifen bei der Ermittlung des Vermögens von Personen, die einen Antrag auf Sozialhilfe stellen müssen, auf Zahlungen, die für eine Bestattungsvorsorge geleistet wurden, zurück. Dabei kann es sich um Vorauszahlungen für die Bestattung oder um Versicherungsverträge handeln, deren Rückkaufswert zur Deckung des Lebensbedarfs eingesetzt werden soll. Die angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall wird damit bei Sozialschwachen unterlaufen.

    Mehr Informationen
  • Bildung einer Trauergruppe Nr. 4902

    06.09.2024 - 08.09.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Nachfrage nach Hilfe im Umgang mit Trauer steigt und somit auch die Nachfrage nach Trauergruppen. In diesem Seminar vermittle ich Ihnen, wie man eine Gruppe aufbaut, leitet und lenkt. Themen, die man in der Praxis verwenden kann, werden erarbeitet. Die Vor- und Nachteile von offenen und geschlossenen Gruppen werden erörtert.

    Mehr Informationen
  • Moderner Schriftverkehr im Bestattungshaus Nr. 4892

    12.09.2024

    Düsseldorf, Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Gestalten Sie Briefe und E-Mails zeitgemäß und kundengerecht. Sie erfahren die wichtigsten Neuerungen bei DIN-Regeln sowie Gestaltung und lernen, wie Sie Ihre Texte von verstaubten Phrasen und Floskeln befreien. Zahlreiche praktische Übungen helfen Ihnen, klar, leicht verständlich und positiv zu formulieren. So macht das Schreiben mehr Spaß!

    Mehr Informationen
  • Katze oder Hund - Angehörige und Kollegen "artgerecht" behandeln Nr. 4893

    26.09.2024

    Düsseldorf Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5, 40474 Düsseldorf

    Die von Michael Grinder entwickelte Analogie von Hunden und Katzen verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich in den verschiedensten Situationen adäquat verhalten zu können. Es ist kein „Schubladensystem“ oder Persönlichkeitsmodell, sondern ein Kommunikationsmodell, das menschliche Verhaltensstile erklärt. Es ist privat wie beruflich einsetzbar. Lernen Sie in diesem Tagesseminar, welche Fehler und Fallstricke es im Umgang mit dem jeweiligen Typ gibt und wie Sie mit Ihrer Kommunikation überzeugen und Konflikten vorbeugen. Unterstützen Sie darüber hinaus Ihr Team mit diesem leicht anwendbaren Modell bei ihren Zielen und im persönlichen oder telefonischen Kontakt mit Angehörigen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4908

    04.10.2024 - 06.10.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4901

    05.10.2024 - 06.10.2024

    Mülheim an der Ruhr, Fohrmann KG Bestattungen, Feldstr. 127 in 45476 Mülheim-Ruhr

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Grundlagen der Trauerpsychologie Nr. 4916

    25.10.2024 - 27.10.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Das Seminar möchte einen vertieften Überblick über die im Zusammenhang mit der Begleitung Trauender bedeutsamen Themen und Probleme geben. Es eignet sich insofern für Einsteiger in die Thematik, aber auch zur Auffrischung von in länger zurückliegenden Seminaren erworbenen Kenntnissen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4894

    29.10.2024 - 31.10.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Das Beratungsgespräch Nr. 4905

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Im Beratungsgespräch befinden sich die Hinterbliebenen in einer seelischen Ausnahmesituation. In der Praxis zeigt sich häufig, dass die Grenzen zwischen einem Beratungs- und einem Trauergespräch fließend sind. Psychologisches Feingefühl ist hier ebenso gefragt wie die Befähigung, die sachlichen Erfordernisse einer Bestattung verständlich zu vermitteln und zu regeln. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Verbesserung dieser Kompetenzen und Fähigkeiten.

    Mehr Informationen
  • Aufbahrung und Dekoration Nr. 4906

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie e.V., Seminarstr. 8-10 in Münnerstadt

    In diesem Seminar wollen wir ihnen helfen und Sie dahin führen mit wenig Materialien und Gegenständen eine effektvolle Wirkung zu erreichen und seine ungeahnten Möglichkeiten zu erkennen. Es ist ein großer Beitrag, den der Bestatter hier als Trauerarbeit leistet. Lange noch wird eine würdevolle und personenbezogene Aufbahrung im Gedächtnis der Trauernden bleiben. Nicht nur im Gedächtnis, sondern auch positiv in Gesprächen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4909

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4895

    18.11.2024 - 20.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4896

    21.11.2024 - 22.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Bestattung, Vorsorge und Sozialamt Nr. 4914

    22.11.2024

    Düsseldorf, Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Die Problematik ist nicht neu: Sozialämter greifen bei der Ermittlung des Vermögens von Personen, die einen Antrag auf Sozialhilfe stellen müssen, auf Zahlungen, die für eine Bestattungsvorsorge geleistet wurden, zurück. Dabei kann es sich um Vorauszahlungen für die Bestattung oder um Versicherungsverträge handeln, deren Rückkaufswert zur Deckung des Lebensbedarfs eingesetzt werden soll. Die angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall wird damit bei Sozialschwachen unterlaufen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4910

    29.11.2024 - 01.12.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Das Beratungsgespräch Nr. 4915

    06.12.2024 - 08.12.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Im Beratungsgespräch befinden sich die Hinterbliebenen in einer seelischen Ausnahmesituation. In der Praxis zeigt sich häufig, dass die Grenzen zwischen einem Beratungs- und einem Trauergespräch fließend sind. Psychologisches Feingefühl ist hier ebenso gefragt wie die Befähigung, die sachlichen Erfordernisse einer Bestattung verständlich zu vermitteln und zu regeln. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Verbesserung dieser Kompetenzen und Fähigkeiten.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar „Trauerreden gestalten – Austausch für Fortgeschrittene“ Nr. 4898

    07.12.2024

    Online

    Die Gestaltung von Trauerreden ist eine anspruchsvolle Arbeit, da das gesprochene Wort und die inneren Bilder bei den Trauernden wirken und bereits ein erster Schritt der Trauerverarbeitung sein kann. Viele Trauerredner/Innen sind bei ihrer Arbeit jedoch auf sich gestellt und der Austausch mit Kollegen/Innen fehlt.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4899

    10.12.2024 - 12.12.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4897

    13.12.2024 - 14.12.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen