Seminare für Bestatter und Mitarbeiter

Aktuelle Seminare

  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4907

    21.06.2024 - 23.06.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Bestattung, Vorsorge und Sozialamt Nr. 4913

    21.06.2024

    Düsseldorf Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Die Problematik ist nicht neu: Sozialämter greifen bei der Ermittlung des Vermögens von Personen, die einen Antrag auf Sozialhilfe stellen müssen, auf Zahlungen, die für eine Bestattungsvorsorge geleistet wurden, zurück. Dabei kann es sich um Vorauszahlungen für die Bestattung oder um Versicherungsverträge handeln, deren Rückkaufswert zur Deckung des Lebensbedarfs eingesetzt werden soll. Die angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall wird damit bei Sozialschwachen unterlaufen.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar: Zertifizierung nach DIN EN 15017 PLUS Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Nr. 9628

    26.06.2024

    Online-Seminar

    1+1=1. Sie denken, das geht nicht? Wir bieten Ihnen kompakte Informationen zur "Zertifizierung nach DIN EN 15017 inklusive Qualitätsmanagement“ sowie „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ an. Lernen Sie die Vorteile des QM-Systems des Markenzeichens und die Besonderheiten der Zertifizierung nach DIN EN 15017 sowie die Anforderungen des Zertifizierungsprogramms des BDB kennen. Beim Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz werden unter anderem die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung erläutert sowie Hinweise zur Durchführung einer Arbeitsschutzunterweisung gegeben. Bei den Dozenten setzen wir auf ein sehr erfahrenes und bewährtes Team.

    Mehr Informationen
  • Resilienz - Ihre persönliche Widerstandskraft entwickeln Nr. 4918

    29.08.2024

    ONLINE

    Resiliente Menschen können auch große Herausforderungen durch Stärke und Beweglichkeit meistern. Erfahren Sie, wie Sie mit praktischen Methoden mehr Widerstandskraft entwickeln - als Bestatter/in, für das Team, und als Instrument im Umgang mit den Angehörigen, denen man Stärke geben möchte Lernen Sie die 7 Schlüssel der Resilienz kennen, um auch in belastenden Situationen und Krisen widerstandsfähig zu sein und sich schneller von Rückschlägen zu erholen. Nutzen Sie Ihre persönlichen Ressourcen noch besser, um trotz hoher Anforderungen und komplexer Arbeitsbelastung gelassen, souverän und flexibel zu bleiben.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar Richtig kalkulieren im Wandel der Zeit Nr. 4921

    03.09.2024

    Online

    Das Seminar vermittelt Ihnen anhand praktischer Beispiele aus Ihrem Berufsalltag, wie Sie Preise für Material, Personal und Dienstleistungen kalkulieren, so dass Sie konkurrenzfähig sind und gleichzeitig gewinnbringend wirtschaften. Sie lernen die einzelnen Kostenfaktoren kennen und wissen anschließend mit diesen konstruktiv und an den Markt angepasst umzugehen.

    Mehr Informationen
  • Begleitung von Familien beim Tod des Kindes in der Schwangerschaft & im ersten Lebensjahr Workshop Nr. 4930

    03.09.2024 - 04.09.2024

    „Hope’s Angel“, Kamillenweg 22, 53757 Sankt Augustin

    In diesem Workshop wird die besondere Situation von allen Seiten eingehend beleuchtet und es werden alle wichtigen Aspekte angesprochen und erarbeitet, so dass Sie sie in Ihrer täglichen Arbeit anwenden und umsetzen können. Wir setzen uns mit authentischen Erlebnissen auseinander, beleuchten die psychosozialen und gesetzlichen Gegebenheiten. Je besser wir die Familien verstehen können, umso effektiver und wertvoller wird unsere Begleitung sein. Wir sprechen über wichtige Schritte beim Abschiednehmen und über wertvolle Erinnerungen für die Eltern, denn die Besonderheit in dieser Situation ist, dass die Zeit zwischen Geburt und Beisetzung die einzige Zeit ist, die die Familien mit ihren Kindern verbringen jemals verbringen können. Dieses gilt es daher, wertvoll zu nutzen. Wir setzen uns aber auch mit der Gefühlslage der Begleiter auseinander und finden Ansätze für den gesunden Umgang mit diesen herausfordernden Situationen.

    Mehr Informationen
  • Bildung einer Trauergruppe Nr. 4902

    06.09.2024 - 08.09.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Nachfrage nach Hilfe im Umgang mit Trauer steigt und somit auch die Nachfrage nach Trauergruppen. In diesem Seminar vermittle ich Ihnen, wie man eine Gruppe aufbaut, leitet und lenkt. Themen, die man in der Praxis verwenden kann, werden erarbeitet. Die Vor- und Nachteile von offenen und geschlossenen Gruppen werden erörtert.

    Mehr Informationen
  • Moderner Schriftverkehr im Bestattungshaus Nr. 4892

    12.09.2024

    Düsseldorf, Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Gestalten Sie Briefe und E-Mails zeitgemäß und kundengerecht. Sie erfahren die wichtigsten Neuerungen bei DIN-Regeln sowie Gestaltung und lernen, wie Sie Ihre Texte von verstaubten Phrasen und Floskeln befreien. Zahlreiche praktische Übungen helfen Ihnen, klar, leicht verständlich und positiv zu formulieren. So macht das Schreiben mehr Spaß!

    Mehr Informationen
  • Katze oder Hund - Angehörige und Kollegen "artgerecht" behandeln Nr. 4893

    26.09.2024

    Düsseldorf Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5, 40474 Düsseldorf

    Die von Michael Grinder entwickelte Analogie von Hunden und Katzen verdeutlicht, wie wichtig es ist, sich in den verschiedensten Situationen adäquat verhalten zu können. Es ist kein „Schubladensystem“ oder Persönlichkeitsmodell, sondern ein Kommunikationsmodell, das menschliche Verhaltensstile erklärt. Es ist privat wie beruflich einsetzbar. Lernen Sie in diesem Tagesseminar, welche Fehler und Fallstricke es im Umgang mit dem jeweiligen Typ gibt und wie Sie mit Ihrer Kommunikation überzeugen und Konflikten vorbeugen. Unterstützen Sie darüber hinaus Ihr Team mit diesem leicht anwendbaren Modell bei ihren Zielen und im persönlichen oder telefonischen Kontakt mit Angehörigen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4922

    27.09.2024 - 29.09.2024

    Mülheim an der Ruhr, Forhmann KG Bestattungen, Feldstr. 127 in 45476 Mülheim

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Geschäftsübernahme / Inhaberübernahme eines Bestattungshauses Nr. 4925

    01.10.2024

    Waldhotel „Tannenhäuschen“, Am Tannenhäuschen 7, 46487 Wesel

    Sie beabsichtigen, ein Geschäft im laufenden Betrieb zu übernehmen oder planen eine langfristige Übernahme eines Bestattungshauses?

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4908

    04.10.2024 - 06.10.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4901

    05.10.2024 - 06.10.2024

    Mülheim an der Ruhr, Fohrmann KG Bestattungen, Feldstr. 127 in 45476 Mülheim-Ruhr

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Airbrush Nr. 4924

    05.10.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Das Seminar richtet sich an Bestattungsfachkräfte, Geprüfte/r Bestatter/in und Bestattermeister die Ihr Fachwissen erweitern oder festigen möchten. Lernen Sie in dem Seminar den Umgang mit der Airbrushpistole kennen. Mit Hilfe von Airbrush ist eine viel natürlichere Art zu schminken und besonders geeignet bei schweren Fällen nach einer Rekonstruktion von Verstorbenen. Das Seminar gliedert sich in Theorie und Praxis, die maximale Teilnehmerzahl liege daher bei zehn!

    Mehr Informationen
  • Thanatopraxie intens Nr. 4932

    05.10.2024 - 06.10.2024

    MoViDo, Triple-Z Campus, Gebäude G9, Katernberger Str. 107, 45327 Essen

    Das Deutsche Institut für Thanatopraxie GmbH bietet für Geprüfte Thanatopraktiker/innen folgendes an: Anatomischer Hands-on Kurs für Thnatopraktiker/innen mit praktischen Sezierübungen am Humanpräparat Anatomische Topographie im Bereich der Standardzugänge Arteria carotis communis, Arteria brachialis, Arteria radialis, Arteria femoralis

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar: Zertifizierung nach DIN EN 15017 PLUS Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Nr. 9629

    15.10.2024

    Online-Seminar

    1+1=1. Sie denken, das geht nicht? Wir bieten Ihnen kompakte Informationen zur "Zertifizierung nach DIN EN 15017 inklusive Qualitätsmanagement“ sowie „Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz“ an. Lernen Sie die Vorteile des QM-Systems des Markenzeichens und die Besonderheiten der Zertifizierung nach DIN EN 15017 sowie die Anforderungen des Zertifizierungsprogramms des BDB kennen. Beim Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz werden unter anderem die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung erläutert sowie Hinweise zur Durchführung einer Arbeitsschutzunterweisung gegeben. Bei den Dozenten setzen wir auf ein sehr erfahrenes und bewährtes Team.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4894

    22.10.2024 - 24.10.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Grundlagen der Trauerpsychologie Nr. 4916

    25.10.2024 - 27.10.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Das Seminar möchte einen vertieften Überblick über die im Zusammenhang mit der Begleitung Trauender bedeutsamen Themen und Probleme geben. Es eignet sich insofern für Einsteiger in die Thematik, aber auch zur Auffrischung von in länger zurückliegenden Seminaren erworbenen Kenntnissen.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4912

    26.10.2024 - 27.10.2024

    Bielefeld, Bestattungshaus im Stift, Im Stift 4, 33611 Bielefeld

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Verhandlungen mit Überzeugungskraft führen Nr. 4920

    05.11.2024

    Düsseldorf - Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5, 40474 Düsseldorf

    Sie erfahren, wie Sie sich auf Verhandlungen mit Gesprächspartnern professionell vorbereiten und Ihre rhetorische und fachliche Kompetenz zielsicher einsetzen. Sie lernen, Ihre Verhandlungspartner richtig einzuschätzen, Strategien zu durchschauen und entsprechend auf diese zu reagieren. So sind Sie in der Lage, auch schwierige Verhandlungen mithilfe gezielter Argumentations- und Fragetechniken sicher und kompetent zu meistern. Erfahren Sie, wie Sie unfaire Verhandlungsmethoden erfolgreich kontern und wie Sie Ihre Interessen auch gegenüber schwierigen Verhandlungspartnern durchsetzen!

    Mehr Informationen
  • Das Beratungsgespräch Nr. 4905

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Im Beratungsgespräch befinden sich die Hinterbliebenen in einer seelischen Ausnahmesituation. In der Praxis zeigt sich häufig, dass die Grenzen zwischen einem Beratungs- und einem Trauergespräch fließend sind. Psychologisches Feingefühl ist hier ebenso gefragt wie die Befähigung, die sachlichen Erfordernisse einer Bestattung verständlich zu vermitteln und zu regeln. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Verbesserung dieser Kompetenzen und Fähigkeiten.

    Mehr Informationen
  • Aufbahrung und Dekoration Nr. 4906

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie e.V., Seminarstr. 8-10 in Münnerstadt

    In diesem Seminar wollen wir ihnen helfen und Sie dahin führen mit wenig Materialien und Gegenständen eine effektvolle Wirkung zu erreichen und seine ungeahnten Möglichkeiten zu erkennen. Es ist ein großer Beitrag, den der Bestatter hier als Trauerarbeit leistet. Lange noch wird eine würdevolle und personenbezogene Aufbahrung im Gedächtnis der Trauernden bleiben. Nicht nur im Gedächtnis, sondern auch positiv in Gesprächen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4909

    15.11.2024 - 17.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4895

    18.11.2024 - 20.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Selbstorganisation & Zeitmanagement Nr. 4919

    19.11.2024

    ONLINE

    Mehr Zeit durch Selbstorganisation Mit geringem Aufwand und gezielten Techniken erhalten Sie mehr Zeit für die wirklich wichtigen Tätigkeiten. Erfahren Sie, wie Sie aufwändiges Suchen vermeiden, hektische Situationen in Ihrem Arbeitsalltag als Bestatter/in meistern und lästige Aufgaben endlich anpacken. Optimieren Sie Ihre individuelle Arbeitsweise für mehr Erfolg und Freude bei der Arbeit!

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4896

    21.11.2024 - 22.11.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen
  • Bestattung, Vorsorge und Sozialamt Nr. 4914

    22.11.2024

    Düsseldorf, Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes GmbH, Cecilienallee 5 in 40474 Düsseldorf

    Die Problematik ist nicht neu: Sozialämter greifen bei der Ermittlung des Vermögens von Personen, die einen Antrag auf Sozialhilfe stellen müssen, auf Zahlungen, die für eine Bestattungsvorsorge geleistet wurden, zurück. Dabei kann es sich um Vorauszahlungen für die Bestattung oder um Versicherungsverträge handeln, deren Rückkaufswert zur Deckung des Lebensbedarfs eingesetzt werden soll. Die angemessene finanzielle Vorsorge für den Todesfall wird damit bei Sozialschwachen unterlaufen.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4910

    29.11.2024 - 01.12.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • Das Beratungsgespräch Nr. 4915

    06.12.2024 - 08.12.2024

    Münnerstadt, Theo-Remmertz-Akademie, Seminarstr. 8-10 in 97702 Münnerstadt

    Im Beratungsgespräch befinden sich die Hinterbliebenen in einer seelischen Ausnahmesituation. In der Praxis zeigt sich häufig, dass die Grenzen zwischen einem Beratungs- und einem Trauergespräch fließend sind. Psychologisches Feingefühl ist hier ebenso gefragt wie die Befähigung, die sachlichen Erfordernisse einer Bestattung verständlich zu vermitteln und zu regeln. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Verbesserung dieser Kompetenzen und Fähigkeiten.

    Mehr Informationen
  • Online-Seminar „Trauerreden gestalten – Austausch für Fortgeschrittene“ Nr. 4898

    07.12.2024

    Online

    Die Gestaltung von Trauerreden ist eine anspruchsvolle Arbeit, da das gesprochene Wort und die inneren Bilder bei den Trauernden wirken und bereits ein erster Schritt der Trauerverarbeitung sein kann. Viele Trauerredner/Innen sind bei ihrer Arbeit jedoch auf sich gestellt und der Austausch mit Kollegen/Innen fehlt.

    Mehr Informationen
  • „Grundseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4899

    10.12.2024 - 12.12.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Die Versorgung von Verstorbenen ist ein Fundament für die gewissenhafte Arbeit des Bestatters darüber hinaus bietet sie noch viele weitere Vorteile zur kompetenten Abwicklung von Sterbefällen. In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer das theoretische und praktische Handwerkzeug dazu.

    Mehr Informationen
  • „Aufbauseminar“ Hygienische Versorgung Verstorbener Nr. 4897

    13.12.2024 - 14.12.2024

    Rees, Bestattungen Tanja Warning, Kirchplatz 16 in 46459 Rees

    Für die Angehörigen von Unfallopfern, nach Gewalteinwirkung oder obduzierte Verstorbene ist die Abschiednahme am offenen Sarg ein besonders wichtiger Schritt zur Trauerbewältigung. Deshalb ist es für den Bestatter notwendig, alle Maßnahmen zu treffen, um den Angehörigen diesen Schritt unter Berücksichtigung der Hygiene, eine pietätvolle offenen Aufbahrung zu ermöglichen. In diesem „Aufbauseminar“ werden theoretische und praktische Kenntnisse in der kosmetischen Nachversorgung vermittelt.

    Mehr Informationen