Sterbekasse & Sterbegeldversicherung

Zur Deckung der Bestattungskosten können Versicherungen über die Sterbekasse abgeschlossen werden. Damit ist der Abschluss von Versicherungen für den Todesfall über die Sterbekasse eine Form der Bestattungsvorsorge, die das ersatzlos gestrichene Sterbegeld ersetzt. Wir informieren Sie im Detail.


Was ist die Sterbekasse?

Bei der Sterbekasse handelt es sich um einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, bei dem eine Versicherung/Sterbeversicherung auf den Todesfall zur Abdeckung der Bestattungskosten abgeschlossen werden kann.

Die Absicherung der Beerdigungskosten über die Sterbekasse ist daher eine Form der Bestattungsvorsorge. Sterbekassen sind immer ein eingetragener Verein (e. V.), sodass sich die Rechtsform von der klassischer Anbieter für Sterbegeldversicherungen unterscheidet. Sterbekassen gehören dem deutschen Sterbekassenverband e. V. an und unterliegen damit der deutschen Versicherungsaufsicht, nicht aber den europäischen Vorschriften für den freien Binnenmarkt für Versicherungen.


Finden Sie Bestatter in Ihrer Nähe.

Einfach Postleitzahl eingeben und direkt vergleichen

Unterschied zwischen Sterbekasse und Sterbegeldversicherung

Die Sterbegeldversicherung der NÜRNBERGER Versicherung bietet sowohl die Möglichkeit von Teilzahlungen als auch die der Einmalzahlung an.

Rechtlich betrachtet besteht kein Unterschied zwischen klassischen Sterbegeldversicherungen und Versicherungen von Sterbekassen. Die Versicherungssumme ist hier wie da auf einen Höchstbetrag beschränkt, wobei die Versicherungshöchstsumme bei Sterbekassen etwas geringer ausfällt.

Der Unterschied: Während viele Sterbegeldversicherungen unterschiedliche Tarife mit verschiedenen Wartezeiten, entweder mit oder ohne Gesundheitsprüfung, anbieten, ist diese Flexibilität bei Sterbekassen kaum geboten. Denn mit Ausnahme des Unfalltodes zahlen Sterbekassen die Versicherungssumme immer erst nach der vollen Wartezeit aus. Ein weiterer Unterschied: Bei Sterbekassen ist keine Einmalzahlung möglich, wogegen Sterbeversicherungen oft Teilzahlungen sowie Einmalzahlungen anbieten.

Nachteile von Versicherungen über die Sterbekasse

Nachteile von Versicherungen über die Sterbekasse im Überblick

  • keine flexiblen, individuellen Tarife
  • keine Einmalzahlung
  • Auszahlung der vollen Versicherungssumme nur bei Unfalltod oder nach Ablauf der vollen Wartezeit

Die Sterbegeldversicherung als Alternative

Eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung über die NÜRNBERGER Versicherung abzuschließen, ist sowohl für jüngere als auch für ältere Menschen eine gute Option, um für die eigene Bestattung vorzusorgen und Angehörigen die finanzielle Belastung der Bestattungskosten zu ersparen.

Sterbegeldversicherungen im Vergleich

Nürnberger Versicherung
Gesundheitsprüfung

Keine

Volle Versicherungsleistung nach

18 Monaten

Beitragsstabilität

Garantiert

Überschussbeteiligung

verzinsliche Ansammlung

Besonderheiten

Digitaler Vertragsmanager und umfassende Assistanceleistungen

Detailansicht

LV1871
Gesundheitsprüfung

keine

Volle Versicherungsleistung nach

12-36 Monaten

Beitragsstabilität

Flexibel

Überschussbeteiligung

Als Beitragsrabatt

Besonderheiten

Extra Leistungen im Plus Tarif

Detailansicht

Vorteile der Sterbegeldversicherung auf einen Blick

Vorteile der Sterbeversicherung

  • Entlastung Ihrer Hinterbliebenen
  • ohne Gesundheitsprüfung
  • über mehrere Jahre in Raten ansparbar, auch in kleinen Beiträgen
  • Absicherung entsprechend der gewünschten Versicherungssumme
  • im Todesfall Auszahlung des angesparten Sterbegeldes an den Bezugsberechtigten
  • Deutschlandweite Bestattung möglich
  • Möglichkeit zur Festlegung eines Wunschbestatters
  • Individuelle Trauerbegleitung durch Bestatter vor Ort möglich
  • Abholung, Überführung im Inland und Einbettung sowie Organisation der notwendigen Dokumente möglich
  • Schutz des angelegten Geldes für die angemessene Bestattungsvorsorge vor unberechtigtem Auflösungsverlangen (z.B. des Sozialamtes bei Pflegebedürftigkeit)

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Sterbekasse?

Bei der Sterbekasse handelt es sich um einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, bei dem eine Versicherung/Sterbeversicherung auf den Todesfall zur Abdeckung der Bestattungskosten abgeschlossen werden kann.

mehr erfahren

Was ist der Unterschied zwischen Sterbekasse und Sterbegeldversicherung?

Während viele Sterbegeldversicherungen unterschiedliche Tarife mit verschiedenen Wartezeiten, entweder mit oder ohne Gesundheitsprüfung, anbieten, ist diese Flexibilität bei Sterbekassen kaum geboten. Denn mit Ausnahme des Unfalltodes zahlen Sterbekassen die Versicherungssumme immer erst nach der vollen Wartezeit aus. Ein weiterer Unterschied: Bei Sterbekassen ist keine Einmalzahlung möglich, wogegen Sterbeversicherungen oft Teilzahlungen sowie Einmalzahlungen anbieten.

mehr erfahren