Presseportal

Neue Auszubildende - Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt

Wissen - Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegen gefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist.

11.08.2020

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Friedhöfe in Pandemiezeiten (Hörbeitrag)

Auf dem Friedhofskomplex im Kreuzberger Bergmannkiez kommt es immer wieder zu Konflikten. Der Grund: Viele Berliner nutzen die Ruhestätte als Park- und Erholungsort - sehr zum Missfallen der Friedhofsverwaltung. Außerdem blicken wir auf den Dorotheenstädtischen Friedhof und sprechen mit Fabian Lenzen (Bestatterinnung von Berlin und Brandenburg) über moderne Beerdigungstrends.

09.08.2020 | 07:44 | Religion und Gesellschaft

mehr erfahren ›

Presseportal

Gut ausgerüstete Bestatter bieten sogar Livestreams

Düsseldorf - Trauerfeiern sind seit Corona noch trauriger. Doch Bestatter bieten kreative Ideen für ein würdiges Abschiednehmen in der Krise. Darüber sprach Birgit Herrmann mit Elke Herrnberger, Pressesprecherin des Bundesverbands Deutscher Bestatter (BDB), am Telefon.

Badische Zeitung - von Birgit Herrmann, 5. August 2020

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Corona und Azubis – alles auf den Kopf gestellt

Anfang August startet traditionellerweise das neue Ausbildungsjahr. Aber in diesem Sommer ist alles anders und für so manchen Azubi platzen Träume. Denn durch die Corona-Pandemie ist der Weg zum Ausbildungsvertrag schwieriger geworden. Politik und Wirtschaft wollen gegensteuern.

31.07.2020 - Ein Beitrag von Armin Himmelrath

mehr erfahren ›

Presseportal

Was ein Schreiber in der Region erlebt

Mettmann Einen höchst vergnüglichen literarischen Abend erlebte das Publikum im Sommergarten des Neanderthal Museums. Tilman Strasser, ein Tausendsassa unter den Literaten, weilte auf Einladung des Literatur- Residenzprogrammes der zehn Kulturregionen in NRW im Bergischen Land und stellte seine dort entstandenen Texte vor. ... Strassers Tor zum Bergischen Land waren die Menschen. Und so hat er sich aufgemacht, welche zu finden, mit ihnen ins Gespräch zu kommen, um dann seine Eindrücke in Worte zu kleiden. So entstand ein Baustein für das kulturelle Mosaik NRW. Köstlich das Gespräch mit dem Besitzer eines Bestattungsunternehmens.

Von Hanna Eisenbart

12. Juli 2020 um 17:32 Uhr

 

Autor-Archiv für Tilman Strasser

stadt-land-text.de/author/tilman-strasser/

Der Tod I - III

stadt-land-text.de/der-tod-i/

stadt-land-text.de/der-tod-ii/

stadt-land-text.de/der-tod-iii/

 

 

mehr erfahren ›

Presseportal

"Das Schlimmste war der Gedanke, dass sie ganz allein gestorben ist"

Wie fühlt es sich an, in Zeiten von Isolation und Kontaktbeschränkung einen geliebten Menschen zu verlieren? Leserinnen und Leser erzählen von ihrer Trauer während der Pandemie.

Von Janis Dietz und Ann-Kristin Tlusty

10. Juli 2020, 6:24 Uhr

mehr erfahren ›

Presseportal

Neue Corona-Regelungen in NRW zum 15. Juli 2020

NRW - Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 15. Juli 2020 gültigen Fassung

www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-07-12_fassung_coronaschvo_ab_15.07.2020_lesefassung.pdf

 

Stand 15.07.2020 - Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW

www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-07-12_anlage_zur_coronaschvo_ab_15.07.2020_lesefassung.pdf

mehr erfahren ›

Presseportal

Wie wird man eigentlich Bestatter?

Berufe-Special "Man lernt das eigene Leben mehr zu schätzen"

Von Beruf Bestatter … Blick stellt euch heute den außergewöhnlichen Ausbildungsberuf vor.

Erschienen am 12.07.2020 (awe)

Copyright Verlag Anzeigenblätter GmbH Chemnitz

 

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Podcast der NOZ "ende gut." | Ein Podcast zum Thema Lebensende (Hörbeitrag)

ende gut. - Der Podcast rund ums Thema Lebensende: Wie tröstet man richtig? Was kostet eine Bestattung? Und trauern Männer anders als Frauen? Im Podcast “ende gut.” geht es um alles, was rund um das Lebensende auf uns zukommt. Wir wollen Licht ins Dunkle bringen und praktische sowie emotionale Hilfestellung für Menschen in Trauer bieten.

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Podcast der NOZ "Coronaland" | Corona-Alltag einer Bestatterin: Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit (Hörbeitrag)

Osnabrück. Von aufgeschobenen Trauerfeiern bis zum Beistand auf Distanz: Die Corona-Pandemie verlangt Angehörigen und Bestattern besonders viel ab. Darum geht es in dieser Folge des Podcasts "Coronaland".

01.07.2020, 14:07 Uhr

Neue Osnabrücker Zeitung | Podcast Coronaland

 

mehr erfahren ›

Presseportal

#Funermostra21 | Funermostra habla sobre la crisis del Covid-19 con el secretario general de la asociación alemana de servicios funerarios

Stephan Neuser, secretario general de Bundesverband Deutscher Bestatter e. V., la Asociación Federal de Funerarios Alemanes que representa a más de 3.000 funerarias en el país germano, habla con Funermostra sobre las consecuencias de la crisis sanitaria en Alemania, las necesidades imprescindibles para el sector y los cambios que se presienten de cara al futuro.

Públicado en 30 junio, 2020 por Maria Comes

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Podcast des RDN | "Corona und wir": Der Bestatter (Folge 23 auf spotify)

Ausnahmezustand. Ein Land im Stand-by-Modus. Das Coronavirus verändert Millionen Leben. Imre Grimm, Leiter des Gesellschaftsteams, fragt nach, was die Pandemie für den deutschen Alltag bedeutet. Darum geht es im Podcast "Corona und wir - Geschichten aus dem Leben" vom RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Folge 23: "Der Bestatter" mit Stefan Burmeister-Wiese

Bestatter? Eine gute Idee für einen Gesprächspartner. Wenige Tage später sitze ich bei Stefan Burmeister-Wiese, Bestatter in sechster Generation. Er erzählt, wie er als Kind zwischen Särgen Verstecken spielte. Und wie schwer es Angehörigen fällt, in dieser harten Phase der Kontaktverbote nicht Abschied nehmen zu können von Verstorbenen. Das gesellschaftliche Trauma, das daraus erwachsen sei, werde noch lange zu spüren sein, sagt Burmeister-Wiese. Es ist ein überraschendes, offenes und - jawohl - lebendiges Gespräch.

mehr erfahren ›

Presseportal

Podcast des RDN | “Corona und wir”: Von Tränen, Tapferkeit und Zuversicht in der Pandemie - ein Rückblick

30 Menschen - 30 Schicksale: Im Podcast “Corona und wir - Geschichten aus dem Leben” haben Menschen über die Folgen der Corona-Pandemie auf ihr Leben berichtet. Von der Postbotin bis zur “Tagesthemen”-Moderatorin, vom Bestatter bis zu Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder - sie alle erzählten Imre Grimm, dem Leiter des Teams Gesellschaft beim RND, von ihren Ängsten und Hoffnungen. Und manchmal gab es Tränen. Ein Rückblick.

mehr erfahren ›

Video Presseportal

3sat Kulturzeit | Tabuthema Tod

Die neue Sichtbarkeit des Todes durch das Corona-Virus verändert auch den Umgang mit ihm. Das Tabuthema wird omnipräsent. Muss unsere Gesellschaft das Lebensende aus der Feindeszone befreien?

Sendetermin: 17.06.2020 (Verfügbar bis 17.06.2021)

mehr erfahren ›

Audio Presseportal

Podcast "Bestatten, Hauda." | Nr. 09: "Die Nachhaltigen" (Podcast)

Regional einkaufen, Müll trennen, Plastikverpackungen vermeiden, weniger online bestellen und eher Bahn statt Flug – nachhaltig leben und auf die Umwelt achten in jeder Lebenslage, viele von uns versuchen das zumindest. Aber was ist „Bio“ im Sterbebusiness? Wie verlässt man diese Erde nachhaltig genug, welche Eigenschaften muss ein umweltfreundlicher Sarg erfüllen und gibt es eventuell sogar ein ökologisches Siegel für Bestatter, die nachhaltige Bestattungen anbieten?

Darüber spreche ich mit Werner Kentrup vom Bestattungshaus Hebenstreit und Kentrup aus Bonn in „Bestatten, Hauda“ Folge 9. Zusammen mit seiner Frau hat sich Werner vor einigen Jahren auf nachhaltige Bestattungen spezialisiert, kurz darauf 2017 den europäischen Bestatterpreis gewonnen und mittlerweile berät er sogar Kollegen. Seine Särge sind zum Teil regional und kommen zum Beispiel aus kleinen Manufakturen in der Eifel oder dem Sauerland, geliefert werden sie anstatt in Plastikfolie eingepackt in Hanfmatten, die später nach dem Auspacken als Sarg-Matratze dienen. Auch Grabsteine können nachhaltig sein, in dem man sie second hand kauft und vom Steinmetz seiner Wahl upcyclen lässt.

Ebenfalls haben wir im Garten des Bestattungshauses über die aktuelle Lage diskutiert. In Zeiten der Pandemie: Wie wird da überhaupt beerdigt? Welche Schutzmaßnahmen müssen getroffen werden? Wann ist Maskenschutz erforderlich und inwiefern ist es möglich sich als Angehöriger vom Verstorbenen zu verabschieden?

mehr erfahren ›

Presseportal

„Einige empfinden Trauerfeiern nun als intimer“

Niedersachsen - In der Coronakrise gelten neue Regeln für das Abhalten von Trauerfeiern. Pia ist Bestatterin und erzählt, wie sich ihr Alltag verändert hat. Wichtig ist ihr, den Menschen auch in dieser Zeit die Möglichkeit zum Trauern zu geben.

mehr erfahren ›

Presseportal

Trauer in Zeiten des Virus

Bayern/Riedenburg - Wegen der Corona-Pandemie gelten auch für Bestattungen besondere Vorschriften - Die Schutzmaßnahmen vor dem Covid-19-Virus brechen mit Beerdigungsriten, die von den verschiedenen Religionsgemeinschaften über Jahrhunderte praktiziert wurden und lassen die Trauernden bisweilen in tiefer Verzweiflung zurück.

erstellt am 26.05.2020 um 19:37 Uhr

aktualisiert am 26.05.2020 um 20:01 Uhr

mehr erfahren ›

Presseportal

Trauern mit Abstand

NRW/Oerlinghausen - Friedhofskapellen sind geöffnet. Auf Nutzer kommen wegen der Hygienevorschriften aber hohe Kosten zu. Derzeit finden Bestattungen unter freiem Himmel statt.

Karin Prignitz, 27.05.2020 | Stand 26.05.2020, 17:43 Uhr

NW+ Artikel

mehr erfahren ›

Presseportal

Corona-Plan für Bayern: Nächste wichtige Öffnungen kommen - diese Lockerungen gelten seit Montag

Bayern - Der Corona-Plan für Bayern sieht einige Lockerungen der Corona-Regeln vor. Folgende Maßnahmen ändern sich ab Montag (25. Mai).

Klaus-Maria Mehr, Richard Strobl, Katarina Amtmann, aktualisiert 26.05.20 10:35

mehr erfahren ›

Presseportal

Erfahrung und Würde sind gerade jetzt in der Corona-Pandemie die besten Ratgeber

Sachsen - Die Sächsische Staatsregierung hatte am 12. Mai neuerliche Erleichterungen zur Ausgestaltung der Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Neben bereits zuvor ermöglichten Lockerungen sind nun auch wieder Gottesdienste, Trauungen und auch Beerdigungen, bzw. andere Trauerfeierlichkeiten bei Einhaltung der Abstandsregeln gestattet und damit die Zeit ganz großer Einschränkungen vorbei, in denen der Abschied nicht mehr jedem Trauernden möglich war.

mehr erfahren ›