Trauerkleidung: Die richtige Bekleidung für die Beerdigung

Es ist üblich, dass Trauergäste weder eine grelle oder ungepflegte Garderobe noch besonders auffälliges Make-up tragen. Im Gegensatz dazu ist als Ausdruck der Pietät zurückhaltende Trauerkleidung angemessen. Diese sollte sich stets an dunklen Farbtönen bis hin zu Schwarz orientieren.


Sie beklagen einen Trauerfall in Ihrer Familie?

Ihr qualifizierter Bestatter vor Ort hilft Ihnen bei der Planung der Beisetzung.

Was trägt man zur Beerdigung?

Wenn Menschen im Rahmen einer Trauerfeier von einem Verstorbenen Abschied nehmen möchten, stellt sich oft die Frage: „Was zieht man zur Beerdigung an? Welche Kleidung ist angemessen?"  Die Auswahl der passenden Kleidung ist wichtig, da diese ein Ausdruck der Pietät und der würdevollen Abschiednahme vom Verstorbenen ist. 

Die passende Kleidung für die Beerdigung

In der Regel bietet sich Kleidung in zurückhaltenden Farben bis hin zu Schwarz an, um den gebührenden Respekt gegenüber Verstorbenen auszudrücken.

Ist die Kleidung für eine Beerdigung vorgeschrieben?

Im Vergleich zu früheren Jahrzehnten fällt die Kleiderordnung für Trauerfeiern heute legerer aus. Das liegt unter anderem daran, dass Bestattungen immer individueller und im Sinne des Verstorbenen gestaltet werden. Deswegen kann es durchaus vorkommen, dass Trauergäste bunt gekleidet zur Trauerfeier erscheinen, wenn es der ausdrückliche Wunsch des Verstorbenen war.

Generell ist angemessene Kleidung empfohlen

Wenn kein spezieller Dresscode für die Trauerfeier vorgegeben ist, empfiehlt sich generell ein konservatives Erscheinungsbild. Dabei gilt es, folgende Regeln zu beachten:

  • Förmliche Kleidung
  • Einfarbige Kleidungsstücke (z. B. schwarz, dunkelblau oder grau)
  • Farblich passende Schuhe
  • Weißes Hemd oder Bluse

Trauerkleidung für Damen

  • Schwarzer oder dunkler Hosenanzug
  • Schwarzes oder dunkles Kleid (nicht zu kurz, kein großzügiger Ausschnitt)
  • Schwarzer oder dunkler Rock (nicht zu kurz)
  • Schwarzer oder dunkler Blazer
  • Weiße Bluse
  • Dunkle Schuhe

Trauerkleidung für Herren

  • Schwarzer oder dunkler Anzug
  • Schwarzer oder dunkler Mantel
  • Weißes Hemd
  • Schwarze oder dunkle Krawatte
  • Dunkle Schuhe

Trauerkleidung für Kinder

Ein besonders förmlicher Kleidungsstil für Kinder ist nicht vorgesehen. Heutzutage ist es weitgehend üblich und gesellschaftlich akzeptiert, dass Kinder im Rahmen einer Trauerfeier gepflegte Alltagskleidung tragen. Auch wenn für Kinder kein spezieller Dresscode gilt, sollte aus Gründen der Pietät dennoch darauf geachtet werden, auf allzu grelle Farben und fröhliche Motive auf der Kleidung zu verzichten. Wenn es um angemessene Kleidung für Jugendliche geht, dann sollten diese dem Dresscode für Erwachsene folgen.

Sind Uniformen als Trauerkleidung erlaubt?

Einige Verstorbene haben zu Lebzeiten eine Uniform getragen – beispielsweise aufgrund ihres Berufs oder einer bestimmten Vereinsmitgliedschaft. In solchen Fällen ist es üblich, dass Kollegen oder Vereinsmitglieder als Ausdruck des Respekts und der Wertschätzung für den Einsatz des Verstorbenen im Rahmen der Trauerfeier eine Uniform tragen.

Angemessene Trauerkleidung im Sommer

Selbst an warmen Sommertagen sollte stets die Kleiderordnung für eine Trauerfeier gewahrt werden. So gehören auch im Sommer lange Ärmel, Hosen und Röcke sowie geschlossene Dekolletés zur angemessenen Trauerkleidung.