Waldfriedhof: Baumbestattung in einem Bestattungswald

Immer mehr naturverbundenen Leuten gefällt der Gedanke, auf einem schönen Waldfriedhof beigesetzt zu werden. Denn in Zeiten der Digitalität und Schnelllebigkeit verspüren immer mehr Menschen eine Verbindung zur und eine Sehnsucht nach der Natur – auch dann, wenn es um die Gestaltung der eigenen Beerdigung geht. Deshalb steigt in Deutschland die Zahl der Bestattungen auf Waldfriedhöfen stetig. Wir informieren Sie detailliert über das Thema Waldfriedhof.


Was ist ein Waldfriedhof?

In den deutschen Bestattungsgesetzen ist die Bezeichnung "Waldfriedhof" nicht definiert. Deswegen kann nicht eindeutig bestimmt werden, was genau einen Waldfriedhof auszeichnet, sodass auch städtische Friedhöfe manchmal als Waldfriedhofe bezeichnet werden. Doch wie der Name verrät, handelt es sich bei Waldfriedhöfen in der Regel um Friedhöfe, deren Friedhofsgelände und nähere Umgebung dicht mit Bäumen bewachsen sind. Daher findet man die Ruheorte für die Bestattung Verstorbener oft in der Nähe von Wäldern oder am Waldesrand.

Oft werden die Begriffe Waldfriedhof und Bestattungswald als Synonyme verwendet. Doch Waldfriedhöfe und Bestattungswälder sind hinsichtlich ihrer Möglichkeiten für Grabarten nicht das Gleiche. Es gibt einige Anbieter von Bestattungswäldern. Jedoch sind auf diesen lediglich Urnenbeisetzungen gestattet.


Finden Sie Bestatter in Ihrer Nähe.

Warum lassen sich immer mehr Menschen in einem Bestattungswald bestatten?

Unser digitales Zeitalter ist von Schnelllebigkeit geprägt. Deshalb suchen Menschen immer öfter einen Rückzugsort, an dem sie aus dem oft stressigen Alltag ausbrechen, Ruhe finden und Kraft tanken können. Wälder eignen sich perfekt dafür, weil sie eine friedliche Atmosphäre ausstrahlen. Genau das ist auch ein Grund dafür, weshalb sich Menschen immer öfter bereits zu Lebzeiten im Rahmen einer Bestattungsvorsorge für eine Baumbestattung auf einem Waldfriedhof entscheiden. Ihnen gefällt der Gedanke, an einem friedlichen Ort beigesetzt und Eins mit der Natur zu werden. Zudem mögen auch viele Hinterbliebene die friedliche Atmosphäre des Waldfriedhofes und schätzen deshalb diesen Ort sehr als letzte Ruhestätte für Verstorbene Familienangehörige. Oft besuchen Angehörige bei einem Spaziergang durch den Waldfriedhof die Grabstätte von Verstorbenen.

Grabarten auf einem Waldfriedhof

Oft glauben Menschen, auf einem Waldfriedhof seien lediglich Baumbestattungen möglich. Jedoch ist es in den meisten Fällen so, dass es unabhängig von der Bestattungsart auf einem Waldfriedhof die gleichen Grabarten wie auf einem städtischen Friedhof gibt. In der Regel stehen folgenden Grabarten für eine Beerdigung zur Verfügung:

Die Vorteile des Waldfriedhofs

Die Bestattung auf einem Waldfriedhof hat viele Vorteile. Zum einen gibt es auf Waldfriedhöfen oft Räumlichkeiten wie Friedhofskapellen oder Trauerhallen, die sich für eine Trauerfeier zur Abschiednahme vom Verstorbenen anbieten. Oft gibt es auf Waldfriedhöfen ebenfalls Friedhofsgärtnereien, die sich um die Grabpflege der Ruhestätten kümmern, wenn der Aufwand und die Grabpflegekosten für Angehörige zu hoch werden. Zudem liegen Waldfriedhöfe innerhalb der Stadtgrenzen, sodass diese leicht zu erreichen sind – auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei sogenannten Bestattungswäldern ist das oft nicht der Fall.

Naherholung und Umweltschutz durch Waldfriedhöfe

Waldfriedhöfe sind nicht nur ein Ort, an dem Verstorbene im Rahmen einer Waldbestattung beigesetzt werden. Alte, imposante Bäume, große Grünanlagen, Grabskulpturen, wunderschöne Grabstätten, prächtige Mausoleen und vieles mehr: All das macht Waldfriedhöfe auch zu Naherholungsgebieten, die gerne zur Entspannung aufgesucht werden. Viele Leute tanken bei einer Friedhofsführung oder einem Spaziergang durch die schönen Anlagen Kraft und finden einen Ausgleich zum oft stressigen Alltag. Und bei einem Spaziergang durch den Waldfriedhof gibt es viel zu entdecken: Grabstätten bedeutender Persönlichkeiten, Mahnmale und Kriegsgrabstätten wie zum Beispiel auf dem Waldfriedhof München oder dem Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin.

Aber auch wenn es um den Umweltschutz geht, sind Waldfriedhöfe wichtig. Denn die großzügigen Grünflächen und der Baumbestand tragen dazu bei, die durch Abgase und Feinstaub verschmutzte Luft der Innenstädte zu säubern.

Bestattungskosten für eine Beisetzung in einem Bestattungswald

Wie hoch die Kosten für eine Waldbestattung auf dem Waldfriedhof sind, hängt von zwei Faktoren ab. Zum einen nehmen die eigenen Wünsche hinsichtlich der gesamten Gestaltung der Bestattung Einfluss auf einen großen Teil der Kosten. Zudem anderen werden die Beerdigungskosten für einen Bestattung im Wald durch die jeweiligen Friedhofsgebühren der Friedhöfe beeinflusst.

Welche Alternativen zum Waldfriedhof gibt es?

Für naturverbundene Menschen, denen der Gedanke gefällt, sich beispielsweise am Wurzelwerk eines Baumes beisetzen zu lassen, gibt es als Alternative zu Waldfriedhöfen Bestattungswälder. Diese sind außerhalb geschlossener Ortschaften gelegen und werden von verschiedenen Anbietern betrieben.

Vorteile einer Beisetzung im Bestattungswald

Vorteile der Waldbestattung im Überblick

  • der Waldfriedhof München oder der Waldfriedhof Zehlendorf in Berlin.
  • niedrigere Beisetzungsgebühren
  • keine Grabpflegekosten
  • frei wählbare Bestattungswälder
  • verschiedene Grabplätze werden angeboten

Nachteile einer Beisetzung im Bestattungswald

Nachteile der Waldbestattung im Überblick

  • nur Urnenbeisetzungen sind möglich
  • liegen außerhalb geschlossener Ortschaften (längere Anfahrt)
  • individuelle Grabgestaltung ist nicht möglich (keine Grabsteine und Grabbepflanzung)

Bekannte Waldfriedhöfe in Deutschland

  • Försterfriedhof Lödderitz
  • Hauptfriedhof Koblenz
  • Südwestkirchhof Stahnsdorf (Berlin)
  • Waldfriedhof Heerstraße (Berlin)
  • Waldfriedhof Luckenwalde (Brandenburg)
  • Waldfriedhof München
  • Waldfriedhof Rhöndorf
  • Waldfriedhof Weißer Hirsch (Dresden)

 

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Waldfriedhof?

Waldfriedhöfe sind dicht von Bäumen bewachsen. Auf Waldfriedhöfen gibt es in der Regel unterschiedliche Grabarten für Beerdigungen.

mehr erfahren

Welche Grabarten gibt es auf Waldfriedhöfen?

Auf Waldfriedhöfen gibt es folgende Grabarten:

  • Wahlgrab
  • Reihengrab
  • Erdgrab
  • Urnengrab
  • Kolumbarium
  • Urnengemeinschaftsanlagen
  • Wiesengrab
  • Baumgrab

mehr erfahren