Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V.

Wie eine Gesellschaft mit Sterben, Tod und Trauer umgeht, spiegelt ihr Menschenbild und ihr Selbstverständnis. Der Beginn menschlicher Kultur ist dort zu finden, wo Menschen vor Urzeiten begonnen haben, ihre verstorbenen Angehörigen zu bestatten und zu betrauern.

Abschieds-, Trauer- und Bestattungsrituale sind bis heute integraler Bestandteil unseres kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenlebens. In den letzten Jahren und Jahrzehnten nimmt jedoch eine bedenkliche Entsorgungsmentalität im Umgang mit unseren Verstorbenen zu. Gleichzeitig erleben wir verstärkt eine Tabuisierung öffentlich gelebter und die Beschränkung privater Trauer. Diesen Entwicklungen gegenüber versteht sich das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. als Förderin, Hüterin und Begleiterin einer würdigen und dabei zeitgemäßen Bestattungskultur.

Förderorgan des Kuratoriums ist die Stiftung Deutsche Bestattungskultur, die vom Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. im Rechts- und Geschäftsverkehr vertreten wird.

Auf unseren Seiten finden Sie Einführungs- und Überblickstexte zu bestattungskulturellen Themen, Antworten auf häufig gestellte Fragen und Informationen zum European Funeral Innovation Award (EUFIA).