Abendfrieden Concordia
Bestattungen GmbH

Ludwigsburg. Das Bestattungsunternehmen Concordia hat sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Aus diesem Grund konnten sich der geschäftsführende Gesellschafter, Leo Lickert, und sein fünfköpfiges Team gleich über zwei Ehrungen freuen. Die IHK Region Stuttgart würdigte das Jubiläum der Ludwigsburger Firma mit einer Urkunde. Herr Ralf Litschke von der IHK-Bezirksammer Ludwigsburg überreichte das Dokument an Herrn Lickert, der die Auszeichnung im Kreis der Mitarbeiter entgegennahm. Auch der Bundesverband Deutscher Bestatter mit Sitz in Düsseldorf schickte eine Ehrenurkunde nach Ludwigsburg, verbunden mit Dank und Anerkennung für die treue Zugehörigkeit zur Berufsorganisation.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1994 von Achim Wüst. Bereits drei Jahre später ist der Diplom-Volkswirt Herr Lickert als Geschäftsführer eingestiegen. Im Jahr 2002 erweiterte sich die Concordia mit der Übernahme des Ludwigsburger Bestattungsunternehmens Pieta als ihre Tochtergesellschaft. Vor zwölf Jahren wurde eine Zweigstelle in Bietigheim-Bissingen eröffnet.

In den vergangenen 25 Jahren hat sich nach Beobachtungen von Herrn Lickert ein Wandel im Bestattungswesen vollzogen. Der Trend gehe nach wie vor zu Feuerbestattungen, weil Urnengräber leichter zu pflegen seien. Auch würden die Beerdigungen in kleinerem Rahmen abgehalten als früher, stellt Herr Lickert fest. Die Ursachen dafür liegen seiner Ansicht nach in der gesellschaftlichen Entwicklung hin zur Kleinfamilie und der nachlassenden Verwurzelung am Wohnort.

Bestattungen und Trauerfeiern in der Corona-Krise

Als Ihr Bestatter vor Ort informieren und beraten wir Sie gerne persönlich, wenn es um derzeitige Möglichkeiten für die Ausrichtung von Bestattungen und Trauerfeiern geht. Nehmen Sie dazu bitte telefonisch unter 07141.902080 oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Aktuelle Informationen zum Thema Trauerfeiern in der Corona-Krise finden sie hier: Weitere Informationen

Unsere Qualifikationen

Bestattungsfachkraft

Die Ausbildung zur Bestattungsfachkraft dauert drei Jahre und umfasst u.a. Trauerbegleitung, technisches Wissen für Erbringung von Bestattungsdienstleistungen, Wissen um rechtliche Rahmenbedingungen und Hygieneschulungen.

Ausbildungsbetrieb

Ausbildungsbetriebe sind befähigt Bestattungsfachkräfte auszubilden.

Kontakt und Anfahrt

Abendfrieden Concordia Bestattungen GmbH

Schorndorfer Str. 51
71638 Ludwigsburg

Telefon: 07141.902080
Telefax: 07141.902088

www.concordia-bestattungen.com

WhatsApp: 01629360407


Impressionen


Ihr persönliches Angebot

Die Kosten einer Bestattung sind stark abhängig von Ihren Wünschen und Vorstellungen. Für ein detailiertes Angebot kontaktieren Sie uns bitte.


Bestattungsvorsorge

Für immer mehr Menschen werden Bestattungskosten zu einer hohen Belastung. Ohne Bestattungsvorsorge müssen Angehörige oder Erben die Kosten in voller Höhe tragen. Um das zu vermeiden, stehen Ihnen zwei Vorsorge-Modelle zur Verfügung, mit denen Sie einen würdigen Abschied gestalten können – und Ihre Angehörigen finanziell enorm entlasten.


Wir sind für Sie da!

Wir bieten Ihnen folgende Räumlichkeiten

  • Ausstellungsraum
  • Beratungsräume
  • Kolumbarium
  • Krematorium

Diese Dienstleistungen bieten wir Ihnen an

  • Auslandsüberführung
  • Bestattungsfahrzeuge
  • Individuelle Vorsorgeberatung
  • Seebestattung
  • Trauerbegleitung
  • Trauerdruck
  • Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand

Impressum Abendfrieden Concordia Bestattungen GmbH

AGBs Abendfrieden Concordia Bestattungen GmbH

Ihr Ansprechpartner
Eugen Kistner
  07141.902080

  • Englisch
  • Deutsch
  • Russisch
Bestattungsvorsorge planen

bestatter.de ist bekannt aus:

Notfall

Sie haben einen Sterbefall
und benötigen Hilfe?
0211.16008-86

Checkliste Todesfall