Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Krematorium Technische und betriebswirtschaftliche Tendenzen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

27,80 €
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Dokumentation der Tagung bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gGmbH vom 22 - 23. Juni 2009 in Osnabrück
Hrsg. v. Gebhard Schetter Düsseldorf 2009, Fachverlag des deutschen Bestattungsgewerbes

Krematorium Technische und betriebswirtschaftliche Tendenzen

Mehr Ansichten

Details

Mit der Einweihung des ersten Krematoriums in Gotha, 1878, wurde in Deutschland trotz anfänglicher kirchlicher Widerstände ein neuer Weg der Bestattung eingeschlagen. Weitere Krematorien folgten in vielen Städten, die mit dem zunehmenden Flächenverbrauch von Friedhöfen zu kämpfen hatten.

Die Entwicklung der Kremationsanlagen war in den Anfangsjahren bis weit in das vergangene Jahrhundert geprägt von der Steigerung der verbrennungstechnischen Effizienz. So wurde der Schritt von koksbefeuerten zu meist gasbefeuerten Ofensystemen vollzogen. Mit steigendem Umweltbewusstsein wurde in den Achtziger Jahren begonnen, die Einäscherungsöfen zunächst mit Staubfiltern später mit komplexen Rauchgasreinigungsverfahren auszurüsten. Dabei haben sich als gängige Verfahren sowohl die Schadgasadsorption als auch die katalytische Filtration als effiziente Lösungen herauskristallisiert, die heute mit modernen Prozesssteuerungsbaugruppen komplettiert werden.

Das veränderte Verständnis von Krematorien als Ort des Abschieds führte zu einer intensivierten öffentlichen Diskussion über die technisch-betriebswirtschaftlichen Standards einerseits und den pietätvollen Umgang mit Verstorbenen andererseits. In nationalen und internationalen Arbeitsgruppen beschäftigen sich Fachleute mit diesen Fragestellungen und entwickeln Grundregeln für die Kremation. Auch die für Deutschland anzuwendende VDI-Richtlinie 3891 „Emissionsminderung Einäscherungsanlagen“ befindet sich in der Überarbeitung.

Die Tagung „Krematorium – Technische und Betriebswirtschaftliche Tendenzen“ hat neben den verfahrens- und prozesstechnischen Aspekten auch die Möglichkeiten der räumlichen Gestaltung unter besonderer Berücksichtigung ethischer Grundregeln für die Konzeption zukunftsweisender Krematorien in Deutschland aufgezeigt.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-936057-26-3
Mediendetails 180 S., Paperback
Lieferzeit Die Lieferung erfolgt innerhalb von 3-7 Werktagen (wochentags, ohne Feiertage) nach Bestellung bzw. bei Vorauskasse nach Zahlungsanweisung bei der Bank durch den Kunden.
Gewährleistung Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.
Widerrufsrecht Gemäß AGB

Schlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.