Fortbildung Geprüfter Thanatopraktiker (m/w/d)

Für die Fortbildung Geprüfte/r Thanatopraktiker/in das Deutsche Institut für Thanatopraxie GmbH, Düsseldorf zuständig. Die Fortbildung ist berufsbegleitend konzipiert und findet in zeitlich versetzten Modulen statt. Die fünf theoretischen Module umfassen insgesamt 250 Unterrichtsstunden.


Hinweise zum Lehrgang

Allgemeines

Nachfrage und Ausweitung des Dinestleistungsbereiches erfodern im verstärkten Maße, den Hinterbliebenen die zeitlich unabhängige offene Aufbahrung und mithin die thanatopraktische Behandlung anzubieten.
Die Thanatopraxie umfasst sämtliche Tätigkeiten, die notwendig sind, um sowohl ästhetisch als auch hygienisch eine einwandfreie Aufbahrung eines Verstorbenen vornehmen zu können. Für Auslandsüberführungen ist häufig eine thanatopraktische Behandlung zwinged vorgeschrieben.

Unterrichtsmaterial

Die Module sind inhaltlich gestrafft. Es empfiehlt sich, mit den Inhalten des Lehrbuchs vertraut zu machen. Damit erleichtern Sie sich das Verständnis für die im Unterricht behandelten Themen.

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die Gesellenprüfung zur Bestattungsfachkraft, die Fortbildungsprüfung zum/zur „Geprüften Bestatter / Geprüften Bestatterin“ oder die Bestattermeisterprüfung bestanden hat und eine entsprechende Vorbereitungsmaßnahme nach dem Rahmenlehrplan des Deutschen Instituts für Thanatopraxie GmbH und eine angemessene Zahl von thanatopraktischen Behandlungen selbständig absolviert hat.

Abweichend davon kann zur Prüfung zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder durch andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 

Alle Fragen rund um Ihre Zulassung, evtl. Befreiungsanträge, Prüfungsablauf, Prüfungstermine und auch Prüfungsergebnisse beantwortet Ihnen ausschließlich die zuständige Handwerkskammer:

Handwerkskammer Düsseldorf
Georg-Schulhoff-Platz 1
40221 Düsseldorf
Christina Luckas
Telefon: +49 (0) 211 8795653

Lehrgänge buchen

  • Zur Zeit keine Lehrgänge/Seminare buchbar.

Inhalte der Fortbildung

  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Voraussetzungen für die thanatopraktische Behandlung
  • technische Behandlung des Verstorbenen
  • kosmetische Behandlung des Verstorbenen
  • Recht, Geschichte und Ethik der Thanatopraxie
  • Warenkunde
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • thanatopraktische Behandlungstechniken