Pressespiegel

Video Presseportal

Für einen Abschied in Würde: Thanatopraktiker Heiko Mächerle – Mehr als nur Bestatter

Heiko Mächerle stellt als Thanatopraktiker den Körper von schwer verletzten Verstorbenen vor einer Aufbahrung optisch wieder her, sodass Hinterbliebene am offenen Sarg Abschied nehmen können.

Denn die persönliche Abschiednahme wird als wichtiger Schritt in der Trauerarbeit empfohlen. Der Thanatopraktiker verlangsamt den Verwesungsprozess verstorbener Menschen, indem er Kosmetika einsetzt und die Körperflüssigkeiten austauscht.

 

Landesschau Rheinland-Pfalz, SWR Fernsehen RP, Sendung vom Mo., 12.7.2021 18:45 Uhr

mehr erfahren ›

Kein Wiedersehen mit Werner

Im Dezember 2020 war die Lage im Klinikum dramatisch. Die Zahl der Covid-Patienten stieg von Tag zu Tag, immer mehr Schwerkranke mussten an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden, immer mehr starben. Auch Werner Schmitt (87) schaffte es nicht. Seine Tochter Sieglinde hat ihren Vater in den letzten Lebenswochen nicht mehr gesehen. Dass sie sich nicht verabschieden konnte, hat sie bis heute nicht verwunden.

mehr erfahren ›

Wie Bonner Friedhöfe zu Vogel-Oasen werden

Vielstimmiges Vogelgezwitscher begrüßt die knapp 20 Gäste auf dem Heiderhofer Waldfriedhof zur naturkundlichen Führung der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft. Peter Tröltzsch, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Station, informiert auf dem Weg durch die idyllisch gelegene, erstaunlich vielfältige Flora und Fauna über das neue Projekt „Lebensraum Friedhof“. In dessen Rahmen säen Naturschützer in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Rheinland Blühwiesen auf ungenutzten Friedhofsflächen – mit ungeahntem Ergebnis.

mehr erfahren ›

Bestattungsfachkräfte: einfühlsame Begleiter auf dem letzten Weg

Stephan Neuser über Wissenswertes zu Ausbildung und Beruf in „Marcus“, dem Regionalmagazin für Saalfeld-Rudolstadt-Bad Blankenburg und Umgebung.

mehr erfahren ›

Presseportal

Corona 2020 dritthäufigste Todesursache in Bayern

In 2236 Fällen und damit bei fast sechs Prozent der von März bis Juni 2020 Gestorbenen sei Covid-19 als Grundleiden oder als Begleiterkrankung nachgewiesen worden, teilte das Landesamt am Donnerstag in Fürth mit.

mehr erfahren ›

Presseportal

Wer besondere Wünsche im Todesfall erfüllt

Anders Abschied nehmen: Es gibt Leute, die wollen sich einfrierenlassen, wenn sie gestorben sind. Oder eine bunte Urne. Wir stellen fünf Menschen vor, die solche Wünsche erfüllen.

mehr erfahren ›

Anders Abschied nehmen

Es gibt Leute, die wollen sich einfrierenlassen, wenn sie gestorben sind. Oder eine bunte Urne. Wir stellen fünf Menschen vor, die solche Wünsche erfüllen.

mehr erfahren ›

Corona-Infektionen: "Ich habe meinem Vater eine Haarsträhne mit in sein Grab gelegt"

Mehr als 90.000 Menschen sind hierzulande an oder mit Corona gestorben. Vier Hinterbliebene erzählen, wie sie trauern, während viele wieder zur Normalität zurückkehren.

(ZEIT via yahoo)

mehr erfahren ›

Presseportal

Wandel bei der Bestattungskultur: Ruhezeiten auf Friedhöfen werden angepasst

Gebhardshain. Die Ruhezeiten auf dem Friedhof sind mit 30 Jahren nicht mehr zeitgemäß: Künftig sollen die Fristen für eine Erdbestattung auf 25 Jahre angepasst werden, für eine Urnenbestattung auf 20 Jahre. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss dem Ortsgemeinderat empfohlen.

mehr erfahren ›

Presseportal

Ein Sarg als Kunstobjekt

"Tod-sicher" heißt das Projekt, mit dem die Konfirmanden in Beverstedt sich mit dem Tod befassen. Sie besuchen nicht nur ein Beerdigungsinstitut, sie bemalen dabei auch einen Sarg.

 

mehr erfahren ›

Presseportal

Trauerverarbeitung: Darum ist es so wichtig, seine Gefühle zuzulassen

Nichts tut so weh wie eine Trennung oder der Verlust eines nahestehenden Menschen, sagt Paartherapeut Christian Hemschemeier. Wichtig sei es aber, Emotionen nicht zu deckeln, sondern zuzulassen – sonst könne man auch gute Gefühle nicht mehr richtig spüren.

mehr erfahren ›

Presseportal

Schon zu Lebzeiten an die Beerdigung denken

Der Tod? Bloß weg mit dem Gedanken daran. Dabei kann es nicht nur für Angehörige entlastend sein, wenn man sich schon früh Gedanken über das Ende macht - es bereichert auch das eigene Leben.

mehr erfahren ›

Presseportal

"Die Sensibilität ist gewachsen"

Der Eichstätter Theologie-Professor Jürgen Bärsch über den Wandel des Umgangs mit dem Thema Tod - und die Rolle der Corona-Krise

mehr erfahren ›

Presseportal

Die Angst vor dem Danach

Die meisten Menschen begleiten ihre Liebsten nach dem Tod nicht. Für einen wirklichen Abschied kann dieses Ritual aber wichtig sein.

mehr erfahren ›

Presseportal

DIE KREMATORIN

Judith übernimmt das Krematorium von ihrem Vater. Sie will fortschrittlich sein in einer traditionellen Welt. Kann sie das älteste Geschäft der Welt modernisieren?

mehr erfahren ›

Presseportal

Schwerer Abschied von Corona-Toten: Wie Bestattungshäuser aus Waiblingen damit umgehen

Täglich wird die Zahl der Corona-Toten vermeldet, fast jeder kennt inzwischen zumindest über zwei Ecken, manchmal aber auch im engen Familien- oder Freundeskreis eine Person, die in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben ist. Das Coronavirus hat nicht nur das Leben auf den Kopf gestellt, sondern auch das Tabuthema Sterben mehr in den Fokus vieler Menschen gerückt.

mehr erfahren ›

Video Presseportal

„Deutschlands jüngste Bestatterin“

Emily Maichle ist Deutschlands jüngste Bestatterin und arbeitet in vierter Generation in Geislingen im Familienbetrieb eng mit Vater und Oma zusammen …

mehr erfahren ›

Presseportal

Die erste Leiche sah er im Grundschulalter – 15-jähriger TikTok-Star klärt über den Tod auf

Luis Bauer ist 15, Bestatter und Tiktok-Star. Auf der Social Media Plattform erklärt er seinen Followern, was sie schon immer über Tod, Trauer und Abschied wissen wollten. Inzwischen haben bereits Millionen seine kurzen, informativen Clips gesehen.

mehr erfahren ›

Presseportal

Das Recht der Toten

Seit 2015 darf die Asche von Verstorbenen in Bremen verstreut werden, doch der Nutzen wird sehr unterschiedlich beurteilt. Bestatter üben Kritik aus, Senatorin Schaefer verteidigt die Reform.

mehr erfahren ›