Presseportal

Krematorium in Schwäbisch Hall. Mehr Platz für Verstorbene

Das private Haller Krematorium am Waldfriedhof mietet zwei Kühlcontainer an. Täglich werden bis zu 46 Tote eingeäschert. Die Betreiber rechnen mit einer deutlichen Zunahme.

mehr erfahren ›

Presseportal

In angemessener Höhe. Finanzamt an Bestattungskosten beteiligen

Hinterbliebene können Bestattungskosten unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer absetzen. Der Fiskus erkennt aber längst nicht alle Kosten an.

mehr erfahren ›

Presseportal

Angehörige verschieben Trauerfeiern auf die Zeit nach Corona

Ilm-Kreis. Bestatter im Ilm-Kreis machen in der Krise unterschiedliche Erfahrungen. Schutzausrüstung ist derzeit noch vorhanden.

mehr erfahren ›

Presseportal

Interview: Bestattungen in Corona-Zeiten

Der Präsident des BDB Christian Streidt spricht über schwere Zeiten für Trauernde

SWR4 Interview vom 16.04.2020

mehr erfahren ›

Presseportal

Wie sich Bestatter gegen das Virus wappnen: In der Branche wächst die Sorge vor unerkannten Corona-Toten

Die Zahl der Toten in der Corona-Pandemie wächst auch in Deutschland deutlich, zuletzt lag sie bei mehr als 3000. Und die Dunkelziffer sei vermutlich noch einmal höher, warnen nun Bestatter im Land.

mehr erfahren ›

Presseportal

Angehörige verschieben Trauerfeiern auf die Zeit nach Corona

Ilm-Kreis. Bestatter im Ilm-Kreis machen in der Krise unterschiedliche Erfahrungen. Schutzausrüstung ist derzeit noch vorhanden.

mehr erfahren ›

Presseportal

Würdevoller Abschied trotz Corona-Krise?

Wülfrath. Die Stadt Wülfrath hat klare Regeln für die Bestattungen in der Corona-Zeit zum Schutz vor einer Ansteckung definiert. Die WZ hat jetzt nachgehakt, wie diese Änderungen in der Praxis aussehen.

mehr erfahren ›

Presseportal

Würdevoller Abschied?

Angehörige können sich nicht mehr richtig verabschieden. Bestatter sind im Dauereinsatz und müssen in Schutzkleidung zu den Verstorbenen.

mehr erfahren ›

Presseportal

Pfarrer Lerch ist Klinikseelsorger in Coronazeiten

Der pastorale Alltag von Daniel Lerch hat sich verändert. Zu vielen Patienten kann der Seelsorger aus Sicherheitsgründen keinen direkten Kontakt pflegen.

mehr erfahren ›

Presseportal

Abschied nehmen – Das ändert sich bei Bestattungen

Zwei Stationen gibt es im Leben, die jeder Mensch auf der Welt durchquert: Die Geburt und den Tod. Mit Letzterem beschäftigen wir uns heute, denn natürlich beeinflusst das Coronavirus auch die Art und Weise, wie wir von Verstorbenen Abschied nehmen können. Wir haben nachgefragt, welche Regeln nun einzuhalten sind und wie sich die Arbeitsbedingungen von Bestattern und Krematorien geändert haben.

21. April 2020

mehr erfahren ›

Presseportal

„Der Tod spielte keine Rolle mehr. Und das kriegen wir jetzt zu spüren“

Wie Bestatter Ralf Homburger aus Hilzingen die Corona-Krise erlebt. Ralf Homburger ist Bestatter aus Leidenschaft. Doch die Corona-Krise treiben dem stellvertretenden Landesinnungsmeister die Sorgenfalten ins Gesicht. Er spricht über Vorbereitung auf den Ernstfall, viel zu wenig Schutzausrüstung und warum seine Beerdigungen bald auf Video aufgezeichnet werden.

mehr erfahren ›

Presseportal

Abschied ohne Nähe

Die Corona-Krise macht selbst das Trauern schwer: Traditionelle Beerdigungen können nicht mehr stattfinden, das trifft die Hinterbliebenen hart – aber auch die Bestatter.

mehr erfahren ›

Presseportal

Friedhofskultur: Bedeutung in der Bevölkerung verankern

Auf Empfehlung der Deutschen Unesco-Kommission hat die Kultusministerkonferenz die Aufnahme der „Friedhofskultur in Deutschland“ in das bundesweite Kulturerbe-Verzeichnis beschlossen. Damit würdigt die Bundesrepublik den identitätsstiftenden, lebendigen und vielschichtigen Wert der Friedhofskultur für unsere Gesellschaft – nicht nur in kultureller Hinsicht, sondern beispielsweise auch unter sozialen und historischen Aspekten oder in Bezug auf Klimaschutz, Integration und Völkerverständigung.

mehr erfahren ›

Presseportal

Bestatter fürchten sich vor Corona-Infektion

Die Nachrichten für den Norden: Corona-Infizierte auf UKE Krebsstation / Bund und Länder beraten über Exitstrategie / Bestatter fürchten sich vor Corona-Infektion

mehr erfahren ›

Presseportal

Corona und der Tod: So wappnen sich Dresdens Bestatter

Dresden - In Sachsen sind bislang 69 Menschen am Coronavirus gestorben. Obwohl jeder Toter einer zuviel ist, hält sich die Opferzahl damit noch in Grenzen. Der Alltag der Bestatter hat sich durch die Pandemie aber schon jetzt verändert.

mehr erfahren ›

Presseportal

Bestatter wappnen sich für möglichen Anstieg von Toten

Mainz/Koblenz Die Bestatter in Rheinland-Pfalz treffen Vorkehrungen für einen möglichen Anstieg von coronabedingten Todesfällen. Im Umgang mit Leichen gibt es einiges zu beachten.

mehr erfahren ›

Presseportal

Steuererklärung: Hinterbliebene können das Finanzamt an Bestattungskosten beteiligen

Berlin/Düsseldorf. Grabstein, Sarg, Trauerfeier: Die Bestattung eines verstorbenen Angehörigen kann gehörig ins Geld gehen. Dafür aufkommen müssen die Erben. Viele stellen sich die Frage, ob sie die Kosten von der Steuer absetzen können.

mehr erfahren ›

Presseportal

Steuererklärung: Hinterbliebene können das Finanzamt an Bestattungskosten beteiligen

Hinterbliebene können Bestattungskosten unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer absetzen. Wenn der Nachlass geringer ist als die Kosten für die Beerdigung beispielsweise. Der Fiskus erkennt aber längst nicht alle Kosten an.

mehr erfahren ›

Presseportal

Wie sich Bestatter in Rheinland-Pfalz für Corona-Tote wappnen

Die Bestatter in Rheinland-Pfalz treffen Vorkehrungen für einen möglichen Anstieg von Corona-Todesfällen. Im Umgang mit den Leichen gibt es einiges zu beachten.

mehr erfahren ›

Presseportal

Bestatter wappnen sich für möglichen Anstieg von Toten

Mainz/Koblenz (dpa/lrs) - Die Bestatter und Verantwortlichen der Krematorien in Rheinland-Pfalz bereiten sich auf einen möglichen Anstieg von Corona-Toten vor.

mehr erfahren ›