"Du musst selbst die
Veränderung sein, die du in
der Welt sehen willst."
Mahatma Gandhi (1869-1948)

 

 

 

 

 

 

 

 

European Funeral Innovation Award 2017

EUFIA  – European Funeral Innovation Award 2017
Das Kuratorium Deutsche Bestattungskultur vertritt Deutschland in der Stiftung zum europäischen Bestatterpreis

Seit mehreren Jahren engagieren sich mit der Bestattungsbranche und der Bestattungskultur befasste Verantwortliche in den Niederlanden, Belgien und Deutschland in der Stiftung des „International Funeral Award“. Alle zwei Jahre wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, der die innovativsten Waren, kulturell hochstehendsten Projekte und die bemerkenswertesten Dienstleistungen aus dem Bereich der Bestattung mit der Verleihung des „International Funeral Award“ auszeichnete, zuletzt im Oktober 2015 in Köln. Um die europäische Dimension des Preises deutlicher hervorzuheben, hat sich nun die Stiftung umbenannt. In der Zukunft wird der Wettbewerb unter dem Namen „EUFIA ­ European Funeral Innovation Award“ durchgeführt. Für Deutschland liegt die Organisation in den Händen des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur.

Im Rahmen einer festlichen Gala am 28.10.2017 in Brüssel werden die begehrten Preise verliehen und ab sofort wieder Bewerber für unterschiedliche Kategorien und Länder gesucht. Der Award bietet eine große Plattform eigene Ideen, Produkte und Dienstleistungen aus der Bestattungsbranche einem breiten Fachpublikum vorzustellen und diese europaweit bekannt zu machen. Es besteht die Möglichkeit, sich in einem oder mehreren Ländern für die Teilnahme am EUFIA-Award zu bewerben.

Bewerbungen können in drei Kategorien eingereicht werden

Aus jedem der teilnehmenden Länder entscheiden eigenständige Länder-Jurys über ihr Votum zur Preisverleihung bei den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen. Einreichungen können für den Award 2017 in folgenden Kategorien platziert werden:

  • Innovationen im Bereich der Krematorien, Friedhöfe und Bestattungsunternehmen
  • Innovationen im Bereich von Bestattungswaren und Produkten
  • Innovationen im Bereich bestattungskultureller Ideen

Somit ergibt sich für jedes Land je ein Gewinner in jeder Kategorie. Diese drei Gewinner nehmen dann auf europäischer Ebene an der Verleihung des EUFIA-Awards teil, bei dem es als Hauptgewinner in jeder Kategorie auch wieder einen Sieger gibt, insgesamt also drei Preisträger.

Deutsche Jury

  • Udo Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter der Kuhlmann Cars GmbH, Heiden
  • Bestattermeister Andreas Dieckmann, stellv. Obermeister der Bestatter-Innung Berlin-Brandenburg, Brandenburg a.d.Havel, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur
  • Stefan van Dorsser, Geschäftsführer der Facultatieve Gruppe des Krematoriums, Willich
  • Oliver Wirthmann, Geschäftsführer des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V., Düsseldorf 
  • Bestattermeister, Frank Wesemann, Vorsitzender des Bestatterverbandes Nordrhein-Westfalen und Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Bestatter, Münster

Teilnehmerbeitrag

Die Einschreibegebühren betragen 550.- € (exkl. niederländischer Mwst.) für die Teilnahme in einem Land. In der Teilnahmegebühr sind 2 Eintrittskarten für den Gala-Abend und die Zeremonie der Verleihung eingeschlossen.

Die Teilnahme ist nach Einschreibung über die Website oder die Einreichung schriftlicher Unterlagen erst dann rechtsgültig, wenn diese vom Vorstand des Landes, in dem man sich einschreibt, zugelassen und genehmigt wird und wenn die Teilnahmegebühren entrichtet wurden. Der Teilnehmer soll in Europa wohnhaft sein. Die Teilnehmer können sich für mehrere Award-Kategorien und Ländern einschreiben: Bei der Einschreibung sollen die Projekte mit einer ausführlichen Beschreibung mit Bildern oder einer Dokumentation vorgelegt werden.

Bewerbungen

Die Unterlagen zur Bewerbung können digital oder in Ausnahmefällen postalisch übermittelt werden:

IFA-Sekretariat

Mastendreef 5

NL - 4623 RE  Bergen op Zoom

E-Mail: info@funeralawards.eu

Es besteht auch die Möglichkeit, sich direkt auf der IFA-Homepage (www.eufia.com) für den Wettbewerb anzumelden: Folgen Sie einfach dem Button "Join the contest".

Alternativ ist eine Einreichung möglich an:

Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

Cecilienallee 5

40474 Düsseldorf

Telefon: 0211-16008-10

E-Mail: kuratorium@bestatter.de

Sponsoren

Im Rahmen der Preisverleihung erhalten die Sponsoren Gelegenheit sich und ihr Unternehmen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Für Sponsoren stehen unterschiedliche Sponsorenpakete zur Wahl, nähere Informationen auf Anfrage. Gerne unterbreiten wir Ihnen individuelle Angebote.

Bleibt die Vorfreude auf die Preisverleihung im Oktober 2017 und die Hoffnung auf viele bemerkenswerte Ideen, Produkte und Dienstleistungen, die dem Ziel der Weiterentwicklung in der Bestattungsbranche förderlich sind.

Organisatorische Fragen, Anmeldungen als Teilnehmer oder Sponsor an

IFA-Sekretariat

Mastendreef 5

NL - 4623 RE  Bergen op Zoom

E-Mail: info@funeralawards.eu

Internet: www.eufia.com

Kuratorium Deutsche Bestattungskultur

Cecilienallee 5

40474 Düsseldorf

Telefon: 0211-16008-10

E-Mail: kuratorium@bestatter.de