Foto © Kösel-Verlag

Wo finde ich dich? - Buchvorstellung

Freya von Stülpnagel weiß, wovon sie spricht. Die Trauerbegleiterin und frühere Rechtsanwältin ist seit 2001 als Anwältin in ganz besonderer Mission unterwegs: Spirituelle Begleitung Einzelner und ganzer Trauergruppen sowie als Trauerrednerin bei der Gestaltung ermutigender Trauerfeiern.

Wegsuche in christlicher Tradition

Bei der in ihrem Werk skizzierten Weges- und Spurensuche bleibt die Autorin an der christlichen Tradition orientiert. Explizit öffnet sie die christliche Perspektive und Texte für Menschen, die ihren Kontakt zu einer der großen Kirchen aufgegeben haben. Dabei wird die christliche Lehre nicht auf einen Baukasten von Sprüchen reduziert. Der Zugang der Autorin ist geerdet und spürbar in eigener über Jahren gewachsener spiritueller Erkenntnis begründet.

Grundfragen im Vordergrund

Positiv fällt an dem Werk weiterhin auf, dass es an den elementaren Fragen Trauernder „dranbleibt“: Wo finde ich Dich, Gott? Wo finde ich Dich, Verstorbener? Wo finde ich Dich, der mich begleitet? Wo finde ich Dich, den Sinn meines Lebens?
Man mag es für gewagt halten, die größten Fragen der Menschen auf knapp 160 Seiten betrachten zu wollen, zu jedem Zeitpunkt bei der Lektüre bleibt die Autorin jedoch angenehm nüchtern und gleichzeitig empathisch einfühlend. Zitate, Gedichte und Bibelstellen ergänzen die Texte vorzüglich und vermeiden eine platte Oberflächlichkeit, wie sie in manchen „kleinen Trost-Bildheftchen“ als Weisheit vom Abreißkalender zu finden ist. Das Buch ist eine Empfehlung an alle inhaltlich anspruchsvolleren Trauernden.

Freya von Stülpnagel
Wo finde ich dich?
Spirituelle Trostimpulse für Trauernde
Kösel-Verlag , 2014