Online-Seminar Der Tod ist nicht planbar – Betriebliche Organisation im Bestattungshaus

Das Seminar befasst sich mit der betrieblichen Organisation eines Bestattungshauses unter Berücksichtigung einer schwankenden Auftragslage.

Termin: 20.01.2021
Ort: Online-Seminar, Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.
Dauer: 0 Tag
Uhrzeiten: Mi.: 10:00 - 17:00 Uhr
Nr: 4745

Dozent/in:

Daniel Niemeyer

Daniel Niemeyer
Daniel Niemeyer hat wirtschafts- und rechtswissenschaften studiert. Zurzeit beschäftigt er sich mit Wirtschafts- und Rechswissenschaften insbesondere in den Bereichen betriebliches Rechnungswesen, Personalmanagement und betriebliche Organisation sowie Gründungsmanagement. Darüber hinaus ist er im Bestattungshaus Niemeyer GmbH als Qualitätsansprechpartner tätig und setzt sich umfassend mit Qualitätsmanagementsystemen in der Praxis auseinander. Für den Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. ist er als QM-Auditor im Einsatz.



Kosten:

179,45 € für Mitglieder zzgl. MwSt.
286,55 € für Nichtmitglieder zzgl. MwSt.

Leistungen:

Inhaltliche Schwerpunkte:

Der Tod ist nicht planbar. Hingegen muss ein Bestattungshaus sich derartig organisieren kön- nen, dass auch Auftragsspitzen unproblematisch aufgefangen werden können – ohne, dass die Angehörigen einen Nachteil erleiden. Gleichzeitig muss das Bestattungshaus in Zeiten ge- ringer Nachfrage flexibel agieren können. Deshalb muss neben einer effektiven betrieblichen Organisationsstruktur auch das Personalwesen passgenau ausgerichtet werden. Das Seminar ist speziell auf die Bedürfnisse von Bestattern ausgelegt. Es wird von einem Praktiker aus der Bestattungsbranche durchgeführt. Folgende Schwerpunkte werden im Seminar erarbeitet:

  • Maßnahmen zur Personalbeschaffung
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Organisation der täglichen Arbeitsabläufe eines Bestattungshauses
  • Arbeitszeitmodelle
  • Dienst- und Einsatzplanung sowie Organisation von Rufbereitschaftsdiensten
  • Entgeltformen
  • Personalfreisetzung
Dieses Seminar buchen