Ausbildungsinhalte

Informationen zum Ausbildungsinhalt

Der Lehrgang Geprüfter Kremationstechniker umfasst 4 Wochen theoretischen Unterricht.

Auf der Basis der auf dem deutschen Markt befindlichen Systeme werden die kennzeichnenden Elemente der Ofenbauarten und Abgasreinigungsanlagen dargestellt. Details und Beispiele zu Komponenten, wie z.B. Brenner, Wärmetauscher, Filter oder Anlagensteuerung werden beschrieben.

Softwareeinsatz und Steuerung:

Nach den erforderlichen Begriffsdefinitionen werden die Einsatzmöglichkeiten von Softwarelösungen im Kremationsbereich vorgestellt. Zum einen umfassen diese den Verwaltungsbereich, zum anderen den Ofenbereich mit der automatischen Steuerung von Ofen und Abgasreinigung. Hierzu werden die entsprechenden Ebenen von den Meßsensoren über die Regelkreise bis zur Datenübertragung per Modem beschrieben.

Ethische Grundsätze:

Es werden die ethischen Grundsätze der Arbeitsgemeinschaft Krematorien in Deutschland im Bundesverband der Bestatter sowie die internationalen ethischen Grundsätze der ICF International Cremation Federation besprochen. Hierbei wird der Bezug zur täglichen Arbeit eines Kremationstechnikers hergestellt und herausgearbeitet was dabei zu beachten ist.

Weitere Unterrichtsinhalte sind:

  • Recht, u.a. Bestattungsrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Personenstandsrecht, Gebührenrecht, internationale Vorschriften und Normen, Rechtliche Grundlagen zu den Unternehmensformen, insbesondere Gründung, Kapitalaufbringung, Geschäftsführung und Haftung, Grundzüge des Steuerrechts, insbesondere Umsatzsteuer, Gewerbesteuer, Körperschaftsteuer und Einkommensteuer, Immissionsschutzrecht
  • Geschichte und Entwicklung (Statistik) der Feuerbestattung
  • DIN EN 15017 unter besonderer Berücksichtigung der Feuerbestattung
  • Aktuelle Fallgestaltungen im Bereich der Feuerbestattung
  • Betriebswirtschaft, Buchführung, Marketing, Informationstechnologie in Krematorien
  • Kremationstechnik: Grundlagen des technischen Betriebs eines Krematioriums, Beförderungs-, Kühlraum-, Ofen- und Filtertechnik, Betriebssicherheit in Krematorien
  • Hygiene und Gesundheit, u.a. Einführung in den Umgang mit Verstorbenen, Aufbewahrung und Versendung von Aschen
  • Warenkunde
  • Betriebs- und Prozesssteuerung
    Bedarfsgerechtes Marketing
  • Grundlagen der Verbrennungstechnik
  • Auslegung und Betrieb von Kremationsöfen
  • Rauchgaskühlung/Wärmenutzung
  • Verfahren der Rauchgasreinigung
  • Prozessteuerung und Leittechnik
  • Emissionsminderung
  • Beispiele aus der Praxis
  • Gesetzliche Grundlage des Betriebs von Krematorien
  • Anforderungen an die Verbrennung
  • Emissionsgrenzwerte
  • Ableitbedingungen der Abgase
  • Erstmalige und wiederkehrende Emissionsmessungen
  • kontinuierliche Ermittlung von Emissionen
  • Funktionsprüfung und Kalibrierung der Emissionsmesstechnik
  • Wartung der Emissionsmesstechnik
  • Primär- , Sekundär- und Tertiärmaßnahmen zur Emissionsminderung
  • Emissionssituation von Krematorien