Foto CC morguefile

SEO – Gefunden werden im Internet

Nehmen wir einmal an, Sie eröffnen eine neue Filiale in der Nachbarstadt. Wenn Sie diese auf ein freies Feld platzieren, kein Firmenschild anbringen und nirgends inserieren, dass es Sie dort gibt – wie viele neue Kunden werden Sie gewinnen? Dasselbe Prinzip gilt für eine Webseite: Die schönste und beste Webseite bringt kein Ergebnis, wenn sie nicht gefunden werden kann.

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, Ihre Webseite bekannt zu machen.  Die wohl bekannteste ist die sog. Suchmaschinenoptimierung („SEO“). Eine professionell geplante und durchgeführte Optimierung sorgt dafür, dass Ihre Webseite bei der Eingabe bestimmter Suchkriterien in Suchmaschinen wie  Google möglichst weit oben im Suchergebnis gefunden wird.

Verstehen, wie andere nach Ihrer Dienstleistung suchen

Es ist wichtig, nicht nur unter den offensichtlichen Suchbegriffen gefunden zu werden. Jeder Mensch sucht in einer unterschiedlichen Art und Weise nach Unterstützung für ein Bedürfnis oder ein Problem. Professionelle SEO-Berater planen daher die Suchmaschinenoptimierung zusammen mit Ihnen im Vorfeld und sorgen dafür, dass Ihre Webseite auf den oberen Plätzen in den Suchergebnissen besser gefunden wird.

Früher waren es die Gelben Seiten, über die man einen Dienstleister fand – heutzutage ist es Ihre Webseite. Der Unterschied ist jedoch, dass eine Webseite weit mehr Möglichkeiten bietet, als eine teure Anzeige in den Gelben Seiten.

Den vollständigen Artikel von Holger Maier finden Sie in der Printausgabe der bestattungskultur 03.16